Integrated Developmentplan for the GPKT Micro-Region

Stadtplanung — 2006

insar consult, schwartze, wessling + partner


Regionalplanerisch orientiertes Projekt, das die Grundlagen zeigt, die gebraucht werden, um für einen strukturschwachen und politisch vorbelasteten südosteuropäischen Grenzraum an der Schnittstelle Serbiens, Kosovo-Albaniens und Makedoniens, einen integrierten Entwicklungsplan herzustellen. Sondiert werden die strukturellen Gegebenheiten dieses Raumes und die Chancen einer künftigen grenzüberschreitenden Entwicklung bei kooperativem Handeln dreier Nachbarräume mit deren staatlichen und kommunalen Gebietskörperschaften.
Das Projekt zielt auf die Methodik einer steuernden Begleitung und Vermittlung regionaler und örtlicher Raumentwicklungsverläufe, die zunehmend zum Aufgabenfeld der Stadtplanung gehören. Es will zugleich verdeutlichen, daß aus dem Umgang mit derartigen Transformationsräumen auch wichtige Erfahrungen für das Planungshandeln in anderen mittel- und osteuropäischen Regionen abgeleitet werden können.

Integrated Developmentplan for the GPKT Micro-Region

insar consult,schwartze, wessling + partner

Dipl.-Ing. Frank Schwartze, Freischaffender Stadtplaner
Dipl.-Ing. Hans Christoph Wessling, Stadtplaner

Bauherr

EastWest Institute, SEE Change

   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.