da! Architektur in und aus Berlin — 2012

Friedrichstadt Apotheke

wiewiorra hopp architekten


Innenausbau einer Apotheke. Zentrum des barrierefreien Verkaufsraums ist ein um eine Säule gebogener Acrylharztresen. Regalauflagen aus geschwärzter Eiche kontrastieren in der Seitenansicht als dunkle Linien die weißen geschwungenen Oberflächen von Rückwand und Verkaufsmöbeln. Ein Bereich, in dem Rezepturen der Traditionellen Chinesischen Medizin gemischt werden, ist vom Ladenlokal mit raumhohen Glasscheiben abgetrennt. Durch ein großes Schaufenster ist er auch von der Straße einsehbar. Die Ingredienzen lagern in Bambusdosen, die in China für diesen Zweck handgefertigt wurden. Aufgereiht im Regal bilden sie den Hintergrund des Arbeitstisches, an dem die chinesischen Tees zusammengestellt werden.

Friedrichstadt Apotheke

Glinkastraße 4
10117 Berlin

Carsten Wiewiorra, wiewiorra hopp architekten

Bauherr

Dr. Roland Schmidt

Projektdaten

Nutzfläche: 220 m²

        

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.