da! Architektur in und aus Berlin — 2014

FLORIS Feinkost und Bistro

ATELIER D ARCHITETTURA


Innenausbau für ein Feinkostgeschäft mit Bistro in der Berliner Friedrichstadt. Im Laden werden nicht nur Lebensmittel verkauft, sondern auch frische Speisen zubereitet – für den Lunch vor Ort oder zum Mitnehmen. Ein roter Tresen definiert die Bereiche von Verkauf und Gastronomie und dominiert den Raum. Wie alle Möbel ist er aus melaminharzbeschichteten Multiplex-Platten gefertigt. Vier Kuben auf Rollen nehmen seine Farbe auf. Sie dienen der Präsentation vor allem saisonaler Waren oder als Servicemöbel für das Bistro. Im Zusammenspiel mit den beweglichen Präsentations- und Sitzmöbeln der Schaufenster lassen sich so unterschiedliche Möblierungen realisieren. Die industriell anmutende Beleuchtung passt sich an: Die Pendelleuchten laufen in Schienen. Raumhohe Vorhänge erlauben es, den großen Mittagstisch abzuteilen, um ihn für Beratungs- und Verkaufsgespräche der Catering-Abteilung zu nutzen.

FLORIS Feinkost und Bistro

Jägerstraße 34
10117 Berlin

ATELIER D ARCHITETTURA

Dipl.-Ing. Dott. arch. Carlo Lorenzo Ferrante • Architekt

Bauherr

FLORIS Catering

Projektdaten

BGF: 135 m²
BRI: 500 m³

  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.