da! Architektur in und aus Berlin — 2015

Ferienremise Berlin

Peter Hapke und Andreas Zerr


Umbau eines historischen Wohn- und Gewerbeensembles zum Apartmenthaus. Das Ensemble aus Vorderhaus, Seitenflügel und Hinterhaus kann auch für Veranstaltungen genutzt werden. Es entstand einst als erstes Haus auf freiem Feld. Seine Ursprünge reichen bis 1862 zurück. Heute liegt es als Teil einer klassischen Berliner Blockrandbebauung zwischen deutlich höheren Nachbarbauten. Im Erdgeschoss reicht ein Café vom Vorderhaus bis in den Seitenflügel. Der ländlich anmutende Hof dient als Terrasse. Im Hinterhaus grenzt eine Kochwerkstatt an den Hof, die auch als Gemeinschaftsraum genutzt wird. In den oberen Geschossen entstanden vier Gästeapartments und ein Supperclub, der über eine neue Treppe an der Brandwand des Nachbarhauses erschlossen wird. Beim Umbau wurden Verschläge entfernt und das Gebäude wieder in eine einheitliche Form gebracht, die aus der Entstehungsgeschichte abgeleitet ist.

Ferienremise Berlin

Kolonnenstraße 62
10892 Berlin

Peter Hapke und Andreas Zerr

Bauherrin

Zerr-Hapke Grundstücksgesellschaft

Projektdaten

BGF: 475 m²
BRI: 1.430 m³

   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.