da! Architektur in und aus Berlin — 2010

Altes Palais

Hentschel - Oestreich Architekten


Umbau und Fassadenrestaurierung des ehemaligen Stadtpalais Kaiser Wilhelms I. Das Haus nutzt heute die Juristische Fakultät der Humboldt-Universität. Der Bau von Carl Ferdinand Langhans aus dem Jahr 1837 war 1943 durch Bomben zerstört und von 1962 bis 1964 wiederaufgebaut worden. Zum Hof hin ersetzt seither ein fünfgeschossiger Bürotrakt die ursprüngliche Substanz. Beim aktuellen Umbau wurde der Fassadenputz rekonstruiert. Befunde der bauzeitlichen Fassung lieferten die Basis für eine nuancierte Farbgebung, die den Putzfeldern den Charakter von Sandsteinplatten verleiht. Ansatzpunkt für die Modernisierung im Innern war der Innenausbau der 1960er Jahre. Im Raum 214 bleibt die Verschneidung der alten Bausubstanz mit dem jüngeren Bürotrakt ablesbar. Der Durchgang von der Eingangshalle, in der die Geschichte des Hauses thematisiert wird, ins Treppenhaus wurde vergrößert. So ließ sich deren Hauptpodest als Galerie ins Foyer einbeziehen.

Altes Palais

Unter den Linden 9
10117 Berlin

Hentschel - Oestreich Architekten

Bauherr

Humboldt-Universität zu Berlin

Projektdaten

BGF: 6.020 m²
BRI: 12.800 m³

   

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.