Beratungsstelle Barrierefreiheit im Land Berlin Unterstützung zur Koordination und Organisation
Die Architektenkammer Berlin möchte ein Pilotprojekt „Beratungsstelle Barrierefreiheit Berlin“ in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen und der Baukammer Berlin ab Mai 2021 durchführen. Das Pilotprojekt ist zunächst bis Ende 2021 befristet. Es wird eine Verlängerung angestrebt.
Profil
Für das Pilotprojekt „Beratungsstelle Barrierefreiheit Berlin“ wird zur Unterstützung der Geschäftsstelle der Architektenkammer Berlin kurzfristig gesucht:
Honorarkraft für die Koordination und Organisation der Beratungsstelle Barrierefreiheit
Es geht darum in einem Umfang von bis zu 10 Stunden pro Woche vermittelnde und koordinierende Aufgaben zwischen Ratsuchenden und Beraterinnen und Beratern zu übernehmen. Es sind Anfragen entgegen zu nehmen, zu dokumentieren und an Beratende zu vermitteln. Die Dokumentation der Beratungsergebnisse ist zu begleiten und eine Evaluation ist vorzubereiten.

Anforderungen:
- Fachliche Qualifikation und berufliche Erfahrungen im Themenfeld Planen und Bauen
- Grundkenntnisse öffentlich-rechtlichen Vorschriften und Normen
- Interesse an den Themen Barrierefreiheit, demografischer Wandel und Universal Design
Sonstiges
Wir freuen uns über Ihre schriftliche Bewerbung gemeinsam mit einem Honorarangebot und etwaigen Referenzen (in digitaler Form, PDF) an kammer@ak-berlin.de.

Bewerbungsschluss ist am 25. Juni 2021.
Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Architektin Andrea Lossau
Architektenkammer Berlin
030 29 33 07 - 0
Alte Jakobstr. 149
10969 Berlin