Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (Berlin) - Abteilung IV - Wohnungswesen, Wohnungsneubau, Stadterneuerung, Soziale Stadt - sucht mehrere Bebauungsplaner/innen (Tarifbeschäftigte/r, Entgeltgruppe 13 TV-L, Kennzahl SenStadtWohn-Nr. 89/20
Aufgabengebiet:
Aktivierung relevanter Wohnungsbaupotentiale durch städtebauliches Projektmanagement, Projektleitung für die Durchführung und Bearbeitung von Bebauungsplanverfahren mit Schwerpunkt Wohnungsneubauvorhaben bzw. Vorhaben der sozialen Infrastruktur
Profil
Formale Anforderungen:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium - Dipl.(Univ.) oder Master - der Fachrichtungen Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, Architektur, Geographie, Verwaltungswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.

Fachliche Kompetenzen:
Unabdingbar sind Kenntnisse in den Bereichen des Bau- und Planungsrechts insbesondere der verbindlichen Bauleitplanung. Sehr wichtig sind Kenntnisse in den Bereichen Stadtentwicklung, Städtebau, Architektur, Wohnungswesen, öffentliches Recht und Kenntnisse und Erfahrungen im städtebaulichen Projektmanagement. Wichtig sind Kenntnisse über und Erfahrungen mit interdisziplinären und prozessorientierten Arbeitsmethoden und Erfahrung im Umgang mit Presse, politischen Gremien, Verbänden und sonstigen Institutionen. Vertrautheit mit der Administrationsstruktur der Berliner Verwaltung ist erforderlich.

Außerfachliche Kompetenzen:
Sehr wichtig sind Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft für das Ergebnis, wirtschaftliches Handeln und eine geeignete Prioritätensetzung. In der Zusammenarbeit mit anderen sind Kommunikationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit sehr wichtig, ebenso wie Teamverhalten und Dienstleistungsorientierung.
Sonstiges
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über folgenden Link:

https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebot.html?yid=2362

Bitte fügen Sie Ihrer online-Bewerbung ein aussagekräftiges Anschreiben, einen tabellarischen Lebenslauf, Nachweise über Ihren Studienabschluss und ggf. Arbeitszeugnisse bei. Bewerber/innen, die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, fügen bitte auch eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle) bei.

Die Bewerbung von Frauen sowie Menschen mit Migrationshintergrund ist erwünscht.
Anerkannte schwerbehinderte bzw. einem Schwerbehinderten gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf eine vorhandene Schwerbehinderung hin.
Ansprechpartner
Fr. Schmudermaier
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
030/90139-4727
Württembergische Str. 6
10707 Berlin