Bauhaus100-Tour: Moderne Kultur des praktischen Lebens - Gemeinschaftsmodelle zwischen 1980 und heute

Termin

Mittwoch, 5. Juni 2019, 15.00 bis 17.00 Uhr

Unterrichtseinheiten: 1

Ort

Treffpunkt Wilhelmstraße 115/Puttkamerstraße Hofeinfahrt, 10963 Berlin

Zielgruppe

Zum 100-jährigen Bauhausjubiläum lädt die Architektenkammer Berlin Gäste und Mitglieder ein, sich auf eine Spurensuche der ambivalenten Ideengeschichte der Bauhaus-Moderne bis hin zur Gegenwart zu begeben. Vorgestellt werden Orte des Bauhauses und der nachfolgenden Moderne – Architektur, die das Berliner Verständnis von Leben, Arbeiten, Lernen und Wohnen nachhaltig geprägt haben.

Lernziel

Auf der eigens konzipierten Route geht es nicht ausschließlich um Architektur. Vermittelt werden vielmehr baukulturelle Bezüge und gesellschaftspolitische Kontexte.

Touren durch Berlin zum Bauhausjubiläum 2019: Eine Stadt der Zukunft - Berliner Stadtgestaltungen im Fokus der Bauhaus-Nachfolge.

Information:
2 Stunden zu Fuß

Immer mehr junger Menschen zieht es in die Städte. Vor diesem Hintergrund lohnt sich eine Neubetrachtung der IBA 1984. In welchen Dimensionen konstituierte man damals in Kreuzberg den zukünftigen Neubau-Standard aus offenen Höfen und Gärten, Selbstbaumodulen und Gemeinschaftseinrichtungen? Was gilt heute fast an gleicher Stelle als sozial und ökonomisch sinnvoll? Wie das Metropolenhaus zeigt wird die Erdgeschosszone zugunsten der Kreativszene geöffnet, bietet Raum für Gemeinschaft und gegen Individualisierung und Kommerz.

Referenten

Bettina Güldner, Kunsthistorikerin

Gebühr

Mitglieder
15,00 Euro
Absolventen
15,00 Euro
Gäste
15,00 Euro

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.