Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen – Grundlagenseminar mit Anwendungsbeispielen und praktischen Übungen

Termin

Freitag und Samstag, 1./2. Juli 2022, 9.30 bis 17.00 Uhr

Unterrichtseinheiten: 16

Diese Fortbildung ist gemäß § 11 Abs. 1 Berliner Bildungsurlaubsgesetz als Bildungsveranstaltung anerkannt (gültig bis zum 09.09.2022).

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich insbesondere an Absolventinnen und Absolventen, ist aber auch interessant für alle, die wieder in den Beruf einsteigen wollen. Ebenfalls angesprochen sind junge Architektinnen und Architekten, die bereits erste Ausschreibungserfahrungen gemacht haben, das Thema jedoch noch vertiefen wollen, um mehr Sicherheit zu erlangen.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Themengebiet (Absolventinnen und Absolventen)

Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung

Lernziel

Die Teilnehmenden erhalten eine fundierte Grundlage, um Ausschreibungsunterlagen und Leistungsverzeichnisse strukturiert und qualifiziert zu erstellen, das richtige Vergabeverfahren auszuwählen, gezielt Angebote einzuholen und auszuwerten und Vergabegespräche erfolgreich zu führen.

Inhalt

Diese Fortbildung ist gemäß § 11 Abs. 1 Berliner Bildungsurlaubsgesetz als Bildungsveranstaltung anerkannt (gültig bis 9.9.2022).

Aus einer mangelhaften Ausschreibung resultieren Nachträge, Baukostenüberschreitungen und unzufriedene Bauherrinnen und Bauherren. Wird die Ausschreibung anderen überlassen, ist die Umsetzung der eigenen Entwurfsideen oft nicht garantiert. Was muss bei der Ausschreibung beachtet werden? Wo gibt es Freiräume und wo lauern Ausschreibungsfallen? Diese Fragen werden im Seminar beantwortet.

I. Der Grundgedanke von Ausschreibungen
- Aufgabe und Nutzen von Ausschreibungen
- Abhängigkeiten zwischen Leistungsbeschreibung, Kostensicherheit, Qualitätssicherung und Bauablauf

II. Die rechtlichen und technischen Grundlagen
- gesetzliche Regelungen, BGB, VOB, Geschäftsbedingungen
- allgemein anerkannte Regeln der Technik, ATV, DIN, Erlasse, Verordnungen

III. Die Bestandteile und der Aufbau einer Ausschreibung: Vergabe- und Vertragsunterlagen
- Welche Arten der Vergabe und Ausschreibung gibt es?
- Unterschiede zwischen öffentlichen und privaten Bauherr_innen / Ausschreibungen
- Schwellenwerte und europaweite Vergabe
- Möglichkeiten und Anforderungen der Leistungsbeschreibung
- Herangehensweise bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen
- Aufbau und Bestandteile eines Leistungsverzeichnisses (Baubeschreibung, Planlisten, Zusätzliche Vertragsbedingunen, Technische Vertragsbedingungen, Positionstexte, Mengenermittlung)

IV. Die häufigsten Fehler im Zusammenhang mit der Ausschreibung
– und ihre Vermeidung

V. Einholen, Prüfung, Wertung und Vergabe von Angeboten
- das Anschreiben zur Ausschreibung
- wichtige Fristen, die zu beachten sind: Angebots-, Zuschlags- und Bindefristen
- Wie prüfe ich ein Angebot, was ist zu beachten?
- Erstellung des Preisspiegels, Preisspiegel richtig lesen und interpretieren
- Wie werte ich ein Angebot? Der Qualitätsvergleich: Preise sind nicht alles
- Form und Inhalt eines Vergabevorschlags
- Was ist beim Vergabegespräch zu beachten?

Referentinnen und Referenten

Dipl.-Ing. Christine Waiß, Architektin, wbs3architekten, Berlin

Gebühr

Mitglieder
180,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
180,00 Euro
Gäste
360,00 Euro

WARTELISTE
Das Seminar ist aktuell ausgebucht. Sie können sich aber noch für die Warteliste anmelden.
Zur Anmeldung