Praxis vor Ort: Brandschutz – Anforderungen an Leitungsanlagen

Termin

Mittwoch, 27. November 2019, 8.00 bis 17.00 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

SHK-Kompetenzzentrum Berlin, Grüntaler Str. 62, 13359 Berlin

Zielgruppe

Architektinnen und Architekten.

Eine Veranstaltung der Architektenkammer Berlin in Kooperation mit dem SHK-Kompetenzzentrum

Anmeldung:
Wenn Sie an dem Praxisseminar teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte direkt über das SHK-Kompetenzzentrum Berlin per E-Mail: wb@shk-berlin.de oder über die Homepage unter www.shk-berlin.de an.


Der Brandschutz ist derzeit besonders bei den Leitungsanlagen zu einem ziemlich arbeitsintensiven Thema geworden. Entsprechend sind die Einflüsse angrenzender bauphysikalischer Anforderungen – Schallschutz und Hygiene – in diesem Zusammenhang zu bewerten. Daraus ergeben sich für die Planung und Abnahme von Leitungsanlagen besondere Herausforderungen, nicht zuletzt für die Verwendbarkeitsnachweise - ein trockenes Thema, aber unbedingt notwendig für die tägliche Arbeit. Es wird daher auch ein Schwerpunkt sein, den entsprechenden Teil der Rohrleitungen detailliert darzustellen, die dazugehörigen Schallschutzeinflüsse sowie die Hinweise zu Hygieneanforderungen einzubeziehen. Ebenso sind die angrenzenden Leitungsarten – Lüftung und Elektro – in die Überlegungen einzubeziehen.

Innhalt
- Überblick: bauaufsichtliche Regelwerke und Verordnungen für den SHK-Bereich
- Grundlagen des vorbeugenden baulichen Brandschutzes für die 4 W: Wo steht es, was muss gemacht werden, wie muss es umgesetzt werden, wer muss was machen
- MBO – Anwendung für Leitungsanlagen
- die MLAR: Aufbau, Geltungsbereich, Anwendung, Umsetzung, Hintergründe als Kurzfassung
- Rettungswege und Rohrleitungen
- Abschottungen – Schacht, Einzelabschottung, Einteilung, Besonderheiten, Beispiele
- Leitungssysteme – Besonderheiten – Mischinstallation, Gussrohrinstallation, Kunststoffrohrinstallation
- Schallschutznachweise und praktische Umsetzung
- Abstandsregelungen von Abschottungsmaßnahmen/Regelungen für angrenzende Leitungen/Lüftungsleitungen/Umsetzung
- Verwendbarkeitsnachweise - abP, abZ, ZiE, aBG, vBG, ETA, ETZ - lesen, verstehen und anwenden
- Aussagen aus Verwendbarkeitsnachweisen und Planungsanforderungen
- Einsatz und Bewertung von Verwendbarkeitsnachweisen auf der Baustelle
- Abschottungen für Rohrleitungen – Bewertung technischer Aussagen
- Rohr-/Leitungs-Abschottungen im Bestandsbau (Anlagenerweiterungen, Teilerneuerungen, Holzbalkendecken, Sonderdecken)

Referenten

Dipl.-Ing. Gerhard Lorbeer

Gebühr

Mitglieder
155,00 Euro
Absolventen
205,00 Euro
Gäste
205,00 Euro

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.