Schulbau: Vorgaben und Empfehlungen der gesetzlichen Unfallversicherung

Termin

Donnerstag, 19. März 2020, 16.00 bis 19.00 Uhr

Unterrichtseinheiten: 4

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten, die an Neubau- oder Sanierungsprojekten in Schulen beteiligt sind.

Lernziel

Am Ende der Veranstaltung kennen die Teilnehmenden die wichtigsten staatlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorgaben für Schulbauten bzw. wichtige Informationsquellen.

Für den Schulbau gibt es staatliche und berufsgenossenschaftliche Vorgaben, die im Rahmen der Planungen zu beachten und zu berücksichtigen sind. Ziel der Veranstaltung ist es u.a., die Sinnhaftigkeit der Vorgaben zu erläutern. Es wird verdeutlicht, dass das Bauwerk „Schule“ und somit die Architektinnen und Architekten, die diese Bauwerke planen, einen wesentlichen Beitrag zum gesunden und sicheren Lehren und Lernen leisten. Die Teilnehmenden erhalten Hinweise zu Informationsquellen, die es ihnen erleichtern, den Vorschriftendschungel zu durchdringen.
Ausgehend vom gesetzlichen Auftrag der Unfallversicherung wird dargestellt, welche Unterstützung die Unfallkasse Berlin leisten kann und wo Grenzen gesetzt sind.

Referenten

Carla Rodewald, Referatsleiterin der Schülerunfallversicherung, Unfallkasse Berlin

Gebühr

Mitglieder
70,00 Euro
Absolventen
70,00 Euro
Gäste
140,00 Euro
Zur Anmeldung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.