Mängel, Abnahme und Gewährleistung – Überblick für Architektinnen und Architekten

Termin

Donnerstag, 15. September 2022, 9.30 bis 12.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 4

Ort

Onlineseminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet vor allem an Planer aller Fachrichtungen, die Projekte in der Phase der Objekt- bzw. Bauüberwachung sowie der Objektbetreuung betreuen. Es richtet sich aber auch an Personen, die mit der Realisierung von Projekten in diesen Phasen befasst sind.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Themengebiet (Absolventinnen und Absolventen)

Privates Baurecht

Lernziel

Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmer rechtssichere Kenntnisse im Umgang mit Mängeln in der Bauphase erhalten. Dazu wird neben einem allgemeinen Überblick auch das konkret erforderliche Einzelwissen vermittelt.

Inhalt

• Wann liegt rechtlich gesprochen ein Mangel vor?
• Wie geht man damit als Objektüberwacher in der Phase vor und in der Phase nach der Abnahme um?
• Was muss man als Objektüberwacher zur Vorbereitung und Durchführung der Abnahmen wissen? Welche Formalien gibt es? Welche inhaltlichen Fehler sollte man vermeiden?
• Welche Wege gibt es, Streit über Mängel zeit- und kostensparend zu klären?
• Was muss man zu Gewährleistungsfristen, Mängelrügen, Endbegehungen und Mängeldokumentation wissen?
• Wie verhält sich die Haftung des ausführenden Unternehmens zur Haftung des bauüberwachenden Architekten?

Das Seminar entspricht dem Fortbildungsgebiet: Recht (privates Baurecht)

Anmeldung:
Link zum Anmeldeformular https://www.ak-brandenburg.de/sites/default/files/WB_Anmeldeformular.pdf

Referentinnen und Referenten

Dr. Benjamin Tschida, Rechtsanwalt in der Kanzlei Gaßner, Groth, Siederer & Coll., Berlin

Gebühr

Mitglieder
60,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
60,00 Euro
Gäste
120,00 Euro