Wie man Laien Architektur erklärt

Termin

2 x Dienstag, 2./16. November 2021, 9.00 bis 12.00 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Online-Seminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vor allem an Architektinnen und Architekten, die mit Laien kommunizieren. Laien sind nicht nur private Bauherrinnen und Bauherren oder die Öffentlichkeit, sondern alle, bei denen Fachleute ihr eigenes Fachwissen nicht voraussetzen können. Das Seminar ist auch interessant für alle mit Interesse an empfängerorientierter Gesprächsführung oder Vortragsweise.

Lernziel

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können mit Laien auf Augenhöhe kommunizieren, ohne sie zu überfordern oder zu bevormunden. Dadurch gewinnen Architektinnen und Architekten nicht nur Klarheit (durch eindeutige Entscheidungen, vermiedene Missverständnisse usw.). Sie sparen auch Zeit, denn das bessere Formulieren gelingt ihnen spontan.

Inhalt

Architektinnen und Architekten müssen Entwürfe so schildern, dass Laien sie verstehen und ihre eigenen, zum Beispiel kaufmännischen Schlüsse ziehen können. Das gelingt selten. Häufig erklären Profis zu wenig. Dann heißt es „Der Plan spricht für sich“. Oder es wird zu sehr simplifiziert, etwa: „Das wirkt dann sehr schön.“ Ein Problem und drei Lösungen: In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden an Übungsaufgaben und ihren eigenen Vorträgen, Gesprächen und Texten zielgenau für Laien zu formulieren.

Inhalte:
- Problemaufriss
- Darstellungsformen und spezifische Verständnisprobleme für Laien
- drei mögliche Antworten: Wann passt welche für wen?
- Übungsaufgaben für verschiedene Situationen, Darstellungsformen und Zielgruppen
- Üben an Szenarien der Teilnehmenden für den unmittelbaren Einsatz des Gelernten in der Praxis

Referenten

Christian Blum, Trainer, Coach, Lehrbeauftragter an der ETH Zürich, Partner bei Blum|Fischer|Rumohr, Berlin

Gebühr

Mitglieder
125,00 Euro
Absolventen
125,00 Euro
Gäste
250,00 Euro
Zur Anmeldung