Erfolgreiche Zusammenarbeit im BIM-Projekt

Termin

Donnerstag, 11. Juni 2020, 10.00 bis 17.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vor allem an Architektinnen und Architekten, Ingenieurinnen und Ingenieure, Auftraggebende und Beschäftigte in Behörden, die gemeinsam in einem BIM-Projekt arbeiten und ihre Zusammenarbeit erfolgreicher gestalten möchten. Es ist aber auch interessant für Architektinnen und Architekten der Fachrichtungen Landschaftsarchitektur und Innenarchitektur, die mit anderen Disziplinen zusammenarbeiten.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Themengebiet

Koordination und Überwachung

Lernziel

Am Ende des Seminars wissen die Teilnehmenden, wie sie mithilfe einer wertschätzenden und kommunikativen Haltung die Zusammenarbeit aller am BIM-Projekt beteiligten Planerinnen und Planer sowie Auftraggebenden erfolgreich gestalten können.

BIM verändert den Planungs- und Bauprozess entscheidend und damit auch die gesamte Wertschöpfungskette. Die Prozesse in der Planung verändern sich und werden, besonders in den ersten Leistungsphasen, komplexer. BIM ist für alle Bau- und Planungsbeteiligten eine neue Herausforderung. So könnte es im Zeitalter von BIM beispielsweise sinnvoll sein, dass Architektinnen und Architekten, Tragwerksplanerinnen und -planer sowie Ingenieurinnen und Ingenieure zukünftig als Planungskonsortien gemeinsam am Markt auftreten. Zumindest wird eine engere Zusammenarbeit und vor allem eine wertschätzende Kommunikation auf Augenhöhe erforderlich werden.

Darüber hinaus entstehen neue Rollen im Planungsprozess, etwa im BIM-Management, in der BIM-Koordination und in der BIM-Gesamtkoordination. Reicht dafür das vorhandene Fachwissen aus? Oder sind vielmehr herausragende Kommunikationsfähigkeiten oder sogar Informatik-Kenntnisse erforderlich, um den hohen Steuerungs- und Koordinierungsanforderungen sowie auch dem Datenmanagement gerecht zu werden?

Die Teilnehmenden lernen in diesem Seminar, wohin sich die Arbeitswelt der Zukunft entwickelt und welche Tools in dieser neuen Arbeitswelt hilfreich sind.

Inhalte:
- Kulturwandel in Unternehmen: Wie wir zukünftig arbeiten werden
- Was braucht man für eine gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Fachdisziplinen?
- Einsatz neuer Arbeitsweisen wie etwa Scrum- Zusammenarbeit im Scrum-Team
- Einsatz neuer Arbeitswerkzeuge, Beispiel Kanban
- neue Entscheidungswege gehen, Beispiel Delegation Poker

Referenten

Heidi Tiedemann, Unternehmensberaterin, TiedenHUB, Hamburg

Gebühr

Mitglieder
95,00 Euro
Absolventen
95,00 Euro
Gäste
190,00 Euro
Zur Anmeldung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.