Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) für Außenanlagen

Termin

6 Termine: dienstags und mittwochs, 7./14./15./28. Februar und 1./7. März 2023, jeweils 9.30 bis 17.00 Uhr (Anmeldeschluss 26.1.2023)

Unterrichtseinheiten: 41

Diese Fortbildung ist gemäß § 10 Absatz 1 Satz 3 des Berliner Bildungszeitgesetzes als Bildungsveranstaltung anerkannt (gültig bis zum 24.04.2023).

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten, die Bauvorhaben mit Nachhaltigkeitsanforderungen für öffentliche und private Auftraggebende planen und realisieren. Er ist aber auch interessant für Architektinnen und Architekten, die bereits als BNB-Koordinator für weitere Module ausgebildet sind oder sich intensiv mit dem Thema nachhaltiges Bauen auseinandergesetzt haben.

Lernziel

Im Rahmen des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden einen praxisbezogenen Überblick über die Inhalte des Bewertungssystems BNB_AA. Sie wissen nach der Veranstaltung um die Grundlagen des Bewertungssystems und die Implementierung des Systems in die Planungs- und Bauprozesse der öffentlichen Bauverwaltungen. Sie kennen den ganzheitlichen Planungsgedanken, der dem Thema Nachhaltigkeit zugrunde liegt.

Inhalt

Das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen – Außenanlagen (BNB_AA) wurde 2012 entwickelt. Seine Anwendung ist bei Bauaufgaben des Bundes verpflichtend vorgeschrieben und nachzuweisen. Darüber hinaus wurde das BNB in verschiedenen Bundesländern (unter anderen in Berlin und Brandenburg) für die jeweiligen Landesbauvorhaben eingeführt.

Außenanlagen spielen bei öffentlichen Gebäuden und Liegenschaften eine wichtige Rolle im Hinblick auf Klimaschutz, Boden- und Wasserhaushalt, Ökosysteme, Biodiversität, Energie- und Ressourcenverbrauch sowie Ästhetik, Erholungsmöglichkeiten und Nutzerzufriedenheit. Sie beziehen sich auf den Standort und seine Potentiale, prägen das Bild der Liegenschaft in Bezug auf Einbindung, Zugänglichkeit und öffentliche Wahrnehmung.

Ausgehend von den genannten Wirkungen von Außenanlagen werden die Teilnehmenden im Rahmen des Lehrgangs in die nachhaltige Planung von Außenanlagen und Liegenschaftskonzepten eingeführt. In Anlehnung an die Broschüre "Nachhaltig geplante Außenanlagen" werden Systemgrenzen zwischen Hochbau, Außenanlage und Liegenschaft erläutert und nachhaltig orientierte Liegenschaftskonzepte dargestellt.

Detaillierter wird das Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen, Außenanlagen (BNB_AA) vorgestellt. Mit dem Ziel der Optimierung der Außenanlagenplanung im Rahmen des gesamten Lebenszyklus werden die BNB-Anforderungen an die Ökologie, die Wirtschaftlichkeit, die soziokulturellen und technischen Qualitäten sowie die Qualität des Planungsprozesses und des Standortes betrachtet. Alle Bewertungskriterien dieser Hauptkriteriengruppen des BNB_AA werden anschaulich und praxisbezogen vorgestellt. Die Teilnehmenden betrachten die Inhalte anhand konkreter Beispielaufgaben und diskutierten diese hinsichtlich möglicher Optimierungspotentiale.
So erstellen die Teilnehmenden beispielsweise den Überschirmungsgrad eines Baugrundstücks mit Bäumen, berechnen die Versickerungsfähigkeit der Oberflächen oder erarbeiten Schattenwurfdiagramme, um die Besonnungsdauer von Aufenthaltsbereichen zu optimieren. Zur Vertiefung des erworbenen Wissens werden Übungsaufgaben zur eigenständigen Bearbeitung angeboten.

Sowohl die Broschüre als auch das Bewertungssystem BNB:AA stellen neben der Zertifizierung von Projekten ein wertvolles Kommunikations- und Qualitätssicherungsinstrument dar. Zu Beginn der Projektentwicklung können mithilfe der Kriterien Zielvereinbarungen für ein Bauvorhaben getroffen werden. Während der Planung bis hin zur Bewirtschaftung bietet es als eine Art Nachschlagewerk Hinweise und Anregungen zu Optimierungsmöglichkeiten.


Im Anschluss an den Lehrgang erfolgt ein Abschlusstest im Multiple-Choice-Format. Nach erfolgreichem Bestehen wird ein Lehrgangszertifikat ausgehändigt.


Referentinnen und Referenten:
Prof. Cordula Loidl-Reisch, Landschaftsarchitektin, Fachgebietsleiterin des Fachgebiets Landschaftsbau-Objektbau am Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung, Technische Universität Berlin / Fakultät VI, Mitglied des Forschungsteams zur Entwicklung des Bewertungssystems

Dipl.-Ing. Eike Richter, LA BAR Landschaftsarchitekten, Berlin und Mitglied des Forschungsteams zur Entwicklung des Bewertungssystems, Mitglied im Normungs-Arbeitskreis „Nachhaltige Außenanlagen“ der Forschungsgesellschaft Landschaftsbau und Landschaftsentwicklung (FLL)

Dipl.-Ing. Angela L. Kauls, Referentin, Landschaftsarchitektin im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Referat A2, Mitglied des Begleitkreises zur Entwicklung des Bewertungssystems, Mitglied im Normungs-Arbeitskreis „Nachhaltige Außenanlagen“ der Forschungsgesellschaft Landschaftsbau und Landschaftsentwicklung (FLL)


Gebühr

Mitglieder
790,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
790,00 Euro
Gäste
1.200,00 Euro