Bauwende_konkret – Materialgerechter Umgang mit nachwachsenden bzw. ressourcenschonenden Baustoffen im Entwurf

Termin

Mittwoch, 8. Februar 2023, 16.00 bis 19.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 4

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Architektinnen und Architekten, Ingenieure und Ingenieurinnen, Innenarchitektinnen und Innenarchitekten, Planerinnen und Planer, die bestehende bzw. neue Gebäude nachhaltig planen und bauen wollen.

Lernziel

Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick, welche Besonderheiten beim hinaus Entwerfen mit nachwachsenden Baustoffen zu beachten sind. Sie erhalten einen Überblick über die Potentiale des Lehmbaus und die wesentlichen Lehmbautechniken. Es werden die technischen Grundlagen vermittelt und anhand von realisierten Projekten wird ein erster Einblick in die Verarbeitungstechniken, Konstruktionen und Gestaltungsmöglichkeiten gegeben. Die Teilnehmenden erhalten außerdem grundlegende Informationen zum Strohballenbau, sowohl über die erweiterten Spielräume als auch über die Entwurfseinschränkungen beim Bauen mit Stroh. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmenden neue Erkenntnisse aus der Forschung zu Baustoffen der Zukunft.

Inhalt

Teil1 - Grundlagen des Lehmbaus
Materialkunde, Entstehung, Eigenschaften und Verarbeitung
Technische Erläuterung zu den wesentlichen Lehmbautechniken

Teil 2 - Strohballenbau
Bauen mit dem natürlichen Material Stroh bringt neue Qualitäten mit sich in Bezug auf das Raumklima, die Haptik der Baustoffe, die optische Wirkung.
Das ökologische Material erfordert aber auch sensibles Handling, von Entwurf bis Bauzeitenplanung. In diesem Seminar geht es um den Einfluss der Wahl des Materials „Stroh“ auf den Entwurfsprozess - Rastermaße, Erfordernisse des konstruktiven Bauteilschutzes und des Bauablaufes.

Teil 3 - Kurzvortrag Baustoffe der Zukunft
Verwendung von faserreichen Rohstoffpflanzen in Baustoffen (online zugeschaltet: Prof. Dr. Ralf Pude)

Referentinnen und Referenten:
Leon Radeljic, M.Sc.Architektur, ZRS Architekten, Berlin
Friederike Fuchs, STROH unlimited, freischaffende Architektin, Buckow
Prof. Dr. Ralf Pude, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; Professur Nachwachsende Rohstoffe (INRES), Rheinbach

Gebühr

Mitglieder
80,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
80,00 Euro
Gäste
160,00 Euro
Zur Anmeldung