Tagespflegeeinrichtungen planen und gestalten

Termin

Freitag, 25. März 2022, 10.00 bis 13.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 4

Ort

Online-Seminar

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten, Studierende sowie interessierte Akteurinnen und Akteure der Altenhilfe, die sich mit Wohn- und Betreuungsformen für ältere Menschen auseinandersetzen.

Lernziel

Die Teilnehmenden sind nach der Veranstaltung über Konzeptvarianten, Planungsgrundlagen und Gestaltungsempfehlungen der Tagespflegeeinrichtungen informiert und können eine Tagespflegeeinrichtung planen.

Inhalt

Angesiedelt zwischen den ambulanten und den stationären Wohnformen der Altenhilfe bilden Tagespflegeeinrichtungen ein prosperierendes „teilstationäres“ Betreuungsangebot im Alter. Sie bieten Menschen mit Betreuungsbedarf tagsüber eine außerhäusliche Tagesstruktur mit abendlicher Rückkehr in die eigenen vier Wände. Damit entlasten sie pflegende Angehörige und können den Umzug in ein Pflegeheim lange hinauszögern oder gar ganz vermeiden.

Die Referentin stellt im Seminar unterschiedliche konzeptionelle und räumliche Varianten der Tagespflege im föderalen Kontext der Bau- und Heimgesetzgebung vor. Anhand zahlreicher Projektbeispiele lernen die Teilnehmenden exemplarische Raumprogramme, räumliche Anforderungen und Gestaltungskonzepte kennen, die den Tagespflegegästen einen sicheren Ort der Geborgenheit unter professioneller Betreuung in einer überschaubaren Gemeinschaft bieten.

Inhalte:
- „Ambulant vor stationär“ - Tagespflege im demografischen Kontext
- Konzept- und Standortvarianten
- Planungsgrundlagen und räumliche Anforderungen
- Innenraumgestaltung: Licht, Farbe, Material

Referentinnen und Referenten

Dipl.-Ing. Gudrun Kaiser, Architektin, Stiftung WiA - Wohnen im Alter, Aachen

Gebühr

Mitglieder
85,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
85,00 Euro
Gäste
170,00 Euro
Zur Anmeldung