Architektinnen und Planerinnen - durchsetzungsstark am Bau (Basisseminar)

Termin

Montag, 4. April 2022, 10.00 bis 17.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Frauen, die gerade auch in einem männlich geprägten Umfeld ihren Auftritt souveräner gestalten wollen.

Lernziel

Nach diesem Seminar haben die Teilnehmerinnen ihre individuellen Aktionsmuster im Bereich Stimme, Körper und Inhalt erweitert. Sie sind in der Lage, sich situationsadäquat mit ihren Kommunikationskanälen einzusetzen. Vorurteilen und kritischen Situationen stellen sie sich selbstbewusst und souverän.

Inhalt

Frau am Bau und nicht im klassischen „Bürojob“ – das trifft in dieser Noch-Männerdomäne auf so manche Vorurteile und Besonderheiten. Im Workshop stellen sich die Teilnehmerinnen argumentativ der ein oder anderen bekannten Killerphrase und erleben unschöne Situationen. Unter Anleitung der Dozentin analysieren sie Machtspielchen und hierarchiebetontes Verhalten. Wollen Frauen Regeln ändern, sollten sie diese erkennen und beeinflussen können. Denn in jeder Situation, eben auch auf der Baustelle, sind alle Kommunikationskanäle immer im Einsatz. Neben dem Inhalt des Gesagten wirken auch Stimme und Körperausdruck. In diesem Workshop lernen die Teilnehmerinnen, wie sie diese Kanäle gezielt einsetzen können, um nicht nur mit Fachkompetenz, sondern auch durch wirkungsvolles und souveränes Auftreten zu überzeugen.

Inhalte:
- individuelle Wirkungsweisen von Körper, Stimme, Inhalt
- Übungen zur situationsangemessen Stimmgestaltung
- zielgenau auf den Punkt, Denk-Sprech-Strukturen
- Analyse von Machtverhalten

Referentinnen und Referenten

Dipl. Sprechwiss. Cäcilie Skorupinsk, Dozentin für Wirtschaftsrhetorik, K + S Kommunikation GbR, Berlin

Gebühr

Mitglieder
125,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
125,00 Euro
Gäste
250,00 Euro
Zur Anmeldung