Vorbeugender Brandschutz - Grundlagen

Termin

Mittwoch, 2. März 2022, 9.30 bis 17.00 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektinnen und Architekten, ist aber auch interessant für Innarchitektinnen und Innarchitekten.

Fortbildung für Absolventinnen und Absolventen als Eintragungsvoraussetzung gemäß §14 Fortbildungs- und Praktikumsordnung AKB geeignet.

Themengebiet (Absolventinnen und Absolventen)

Öffentliches Baurecht

Lernziel

Im Anschluss an das Seminar haben die Teilnehmenden eine Orientierung über die Vorschriften zum vorbeugenden Brandschutz erlangt.

Inhalt

Die Veranstaltung vermittelt die Grundlagen des vorbeugenden Brandschutzes. Ziel ist es, einen Überblick über die wesentlichen Anforderungen, die an bauliche Anlagen aus Gründen des Brandschutzes gestellt werden, zu verschaffen. Das Wissen der Veranstaltungsreihe „Der Architekt als Planer für vorbeugenden Brandschutz“ kann in diesem Seminar nicht vermittelt werden. Es kann aber dabei behilflich sein, zu prüfen, ob Interesse an der Materie besteht und vertieft werden soll.

Inhalte:
- gesetzliche Grundlagen für Regel- und Sonderbauten
- materielle Anforderungen an Baustoffe und Bauteile
- Benennungen, Verwendbarkeitsnachweise
- grundlegende Anforderungen an Rettungswege, d. h. das Brandschutzkonzept der Bauordnung für Regelbauten, Einrichtungen und Flächen für die Feuerwehr
- Brandschutzkonzept / Brandschutznachweis

Referentinnen und Referenten

Dipl.-Ing. Peter Stanek, freischaffender Architekt und ö.b.u.v. Sachverständiger, Berlin

Gebühr

Mitglieder
105,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
105,00 Euro
Gäste
210,00 Euro
Zur Anmeldung