Bewertung der Nachhaltigkeit: Was können Systeme wie DGNB, BNB oder LEED leisten?

Termin

Dienstag, 22. November 2022, 16.00 bis 19.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 4

Ort

Online-Seminar

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Fachleute, Studierende und Interessierte des Bereichs Architektur, ist aber auch interessant für die Bereiche Innenarchitektur und Bauingenieurwesen.

Lernziel

Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in die am Markt gängigen Zertifizierungssysteme sowie die zugehörige Bewertungsmethodik und können deren Bedeutung bei einem Einsatz etwa in eigenen Projekten einschätzen. Sie sind in der Lage ihre Bauherrinnen und Bauherren zu einer möglichen Förderung nach NH-Klasse des BEG zu beraten.

Inhalt

Klimawandel, Ressourcenverknappung und hohe Anforderungen der Nutzerinnen und Nutzer sind nur schwer zu vereinbaren. Die Struktur und die Bewertungsskala von Zertifizierungssystemen wie zum Beispiel DGNB, BNB, LEED, BREEAM helfen, die zahlreichen Teilziele zu integrieren und in aggregierter Form zu kommunizieren.

Das Seminar beschreibt die grundlegende Methodik der Bewertungssysteme und vergleicht die unterschiedlichen Schwerpunkte. Die Teilnehmenden diskutieren die Schnittmengen zur EU-Taxonomie und den UN-Klimazielen. Um den Bezug zu Planungspraxis und Beratung der Bauherrinnen und Bauherren herzustellen, erläutert der Referent die Zertifizierungsthemen und deren Wirkung anhand von zertifizierten Projekten.

Inhalte:
- Gängige Zertifizierungssysteme
- DGNB, BNB, LEED, BREEAM im Vergleich
- Bewertungsmethodik
- Schnittmengen zur EU-Taxonomie und den UN-Klimazielen

Referentinnen und Referenten

Martin Hoffmann, Arcardis, Berlin

Gebühr

Mitglieder
85,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
85,00 Euro
Gäste
170,00 Euro
Zur Anmeldung