Führung Follow Up | „Weiter führen …: Konfliktmanagement als Führungsaufgabe“

Termin

Montag, 12. Dezember 2022, 9.00 bis 17.30 Uhr

Unterrichtseinheiten: 8

Ort

Online-Seminar

Zielgruppe

Das Follow-Up richtet sich an alle, die im Kontext von Führung ihre Konfliktkompetenzen weiter ausbauen möchten. Es ist insbesondere für jene interessant, die Tools und Techniken kennenlernen und vertiefen möchten, um Konflikte zu erkennen und anzusprechen sowie aus der eigenen verantwortlichen Rolle heraus deren Klärung anzustoßen und zu unterstützen.

Lernziel

Die Teilnehmenden kennen am Ende des Seminars die Potentiale, die in einer frühzeitigen und aktiven Gestaltung konfliktbehafteter Situationen liegen – für den Konfliktgegenstand selbst sowie für die Zusammenarbeit der Beteiligten. Sie wissen, welche Rolle sie selbst im Kontext von Führung dabei einnehmen. Sie erhalten unmittelbare und direkt um- und einsetzbare Erkenntnisse.

Inhalt

Zu einem modernen Führungsverhalten zählt auch ein professioneller Umgang mit konfliktreichen und herausfordernden (Gesprächs-)Situationen. In solchen Momenten liegen viele Ressourcen für zukunftsorientierte Gestaltungs- und Teamentwicklungsprozesse.

Ein unterstützendes Konfliktmanagement im Kontext von Führung fördert Verantwortungsübernahme und Selbststeuerung im und als Team sowie das gemeinsame Ausprobieren neuer Herangehensweisen und Methoden – insbesondere, jedoch nicht nur, vor dem Hintergrund agiler Arbeitsweisen.

Dabei kommt es vor allem darauf an, wie mit Konflikten umgegangen wird. Für ihre konstruktive Bearbeitung bedarf es als Führungskraft kommunikativer und mediativer Kompetenzen. Denn diese ermöglichen ihr, sowohl präzise herauszuarbeiten, was allen Mitwirkenden jeweils wichtig ist, als auch, die Verantwortung für die Regelung des Konflikts bei den Beteiligten selbst zu belassen. So werden den Mitarbeitenden weitere Perspektiven und neue Handlungsoptionen eröffnet. Zudem wird deren Motivation und Vertrauen in die Führungskraft gestärkt. Darüber hinaus fördert die Haltung einer interessenorientierten Sowohl-als-auch-Logik die Entwicklung eines guten sozialen Miteinanders sowie einer nachhaltig erfolgreichen Unternehmenskultur.

Inhalte:
- Konflikte erkennen, verstehen und ansprechen
- Achtsamkeit im Alltag
- die Rolle von Führung(skräften) im Konflikt
- Konfliktkompetenzen: Selbst- und Metareflexion, Kommunikation, Multiperspektivität/systemisches Denken
- Konfliktklärung als Gestaltungsprozess
- Umgang mit Widerständen und Blockaden: kommunikative und mediative Kompetenzen
- Instrumente und Interventionen
- Aufbau einer Konfliktresilienz im Team

Die Reihe „Führung Follow Up | Weiter führen …“ bietet in lockerer Folge spannende, wechselnde aktuelle Themen, Tools und Techniken rund um das Themenfeld Führung.

Referentinnen und Referenten

Beate Voskamp, Mediatorin & freischaffende Landschaftsarchitektin, oder Stefan Kessen, Mediator; beide geschäftsführende Gesellschafter der MEDIATOR GmbH, Berlin

Gebühr

Mitglieder
130,00 Euro
Absolventinnen und Absolventen
130,00 Euro
Gäste
260,00 Euro

Restplätze verfügbar
Zur Anmeldung