Tour durch Berlin: Hoch hinaus – Der Alexanderplatzwettbewerb 1929 und die Folgen

Veranstaltung

12. Oktober 2019

Die Tour muss leider ausfallen! Weitere Touren unter www.triennale-der-moderne.de

Berlins architektonisch innovative Ambitionen haben sich im 20. Jahrhundert nur fallweise auf den Typus Hochhaus eingelassen. Auf der einen Seite blieben die spektakulärsten Vorschläge zwar viel beachtet, wie bei den Beispielen Turmhauswettbewerb und Umbau an der Friedrichstraße oder dem Marx-Engels-Forum, doch in den meisten Fällen unrealisierbar. Auf der anderen Seite zeigen die Beispiele Shellhaus und Steglitzer Kreisel, dass einige davon nicht nur gebaut, sondern sogar akzeptiert wurden. Die Bundesstraße 1 zwischen Alexanderplatz und Rathaus Steglitz bietet eine einzigartig urbane Route, auf der solche berühmten Beispiele angesiedelt sind. Die Erkundung betrachtet die Entwicklung von 1920 bis heute.

14.30 bis 18.30 Uhr
Treffpunkt: Haus des Lehrers, Alexanderstraße 9, 10178 Berlin
Eintritt frei, nur mit Anmeldung

Information: 4 Stunden per BVG-Bus mit diversen Ausstiegen und Begehungen, Innenbesichtigung soweit möglich, BVG-Ticket erforderlich

Shell-Haus von Emil Fahrenkamp
Max. Teilnehmerzahl: 30

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.