Informationsveranstaltung für Absolventen

Veranstaltung

09. November 2021

 

Die Architektenkammer Berlin lädt gemeinsam mit dem Versorgungswerk alle Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung zu einer Informationsveranstaltung mit anschließendem Empfang in die Architektenkammer Berlin ein. 

Im Rahmen der Veranstaltung werden beispielhafte Fragen für den Berufsstart, die Kammermitgliedschaft sowie zu berufs- und versorgungsrechtlichen Rahmenbedingungen der Berufsausübung beantwortet. Berufseinsteigerinnen und -einsteiger sind herzlich eingeladen mit ehrenamtlich in der Kammer engagierten Mitgliedern ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen zu knüpfen.

9. November 2021, 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr)
Ort: Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin
nur mit Voranmeldung, 2-G-Regel

Bitte beachten: Für die Veranstaltung gilt die 2-G-Regel. Es werden nur geimpfte und genesene Personen zur Veranstaltung eingelassen. Bitte bringen Sie einen entsprechenden digitalen Impf- oder Genesenen-Nachweis mit. Dementsprechend ist die Voranmeldung für die Veranstaltung zwingend notwendig.

 

PROGRAMM

Begrüßung & Impuls – Der freie Beruf und das Privileg der Selbstverwaltung
Theresa Keilhacker, Präsidentin

Versorgungswerk – Die Rentenversicherung der Architektinnen und Architekten
Stefan Thiele, Versorgungswerk Berlin

Berichte aus dem Berufsstart
Philipp ter Braake, Architekt
Deniz Dizici, Landschaftsarchitekt

Umfrage: Startschwierigkeiten oder Senkrechtstart?

Ausblick: Nachhaltiges Planen und Bauen
Theresa Keilhacker, Präsidentin
Andrea Müller, Vorstandsmitglied

Wege zur Mitgliedschaft
Torsten Förster, Geschäftsführer der Architektenkammer Berlin
Andrea Lossau, Referentin für Aus- und Fortbildung

Erfahrungsaustausch: Meine Kammer
Christa Fischer, Innenarchitektin
Daniel Sprenger, Landschaftsarchitekt
Achim Nelke, Stadtplaner                      

Fazit, Ausklang und Gespräche

Moderation: Hille Bekic (Vorstandsmitglied) und Christian Speelmanns (Architekt)

Max. Teilnehmerzahl (Präsenz):
130