Im Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller

Veranstaltung

18. November 2019

Mit der Bildung der Stadt Groß-Berlin im Jahr 1920 sprang die Einwohnerzahl der Stadt auf fast 4 Millionen. Berlin erlebte einen rasanten Bauboom. Heute wächst Berlin wieder schneller als erwartet, 2017 um über 40.000 Einwohner. Mit der "Strategie 2030" will sich der Senat für die kommenden Jahre rüsten.

Mit Vorgriff auf das Jahr 2020 und das Jubiläum 100 Jahre Groß-Berlin soll im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Stadt im Gespräch – Berlin im Wandel" ein Blick auf die Visionen des Berliner Senats, auf die Ziele und deren Umsetzung aus dem Koalitionsvertrag sowie auf die Schwerpunkte des "Stadtentwicklungskonzeptes Berlin 2030" und die Berlin-Strategie 3.0 geworfen werden.

Robert Ide, Geschäftsführender Redakteur, Der Tagesspiegel, im Gespräch mit: Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin und Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin

19.30 Uhr
Ort: Urania Berlin, Kleist-Saal, An der Urania 17, 10787 Berlin
Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich

Eine Kooperation zwischen Architektenkammer Berlin, Urania Berlin und Der Tagesspiegel.

Die Zukunftsvisionen für Berlin sollten über den Berliner Stadtrand hinaus den Metropolraum Berlin-Brandenburg umfassen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.