Buchpräsentation: Hannes Meyer und das Bauhaus

Veranstaltung

11. Januar 2019

Hannes Meyer war von 1928 bis 1930 Direktor des Bauhaus Dessau und damit Nachfolger von Walter Gropius. Das Buch "Hannes Meyer und das Bauhaus. Im Streit der Deutungen“ liefert viele unbekannte Fakten über die politische Biografie des Architekten und Sozialisten und versucht mit Fehldarstellungen, die sich durch die Bauhaus-Geschichtsschreibung ziehen, aufzuräumen.

Buchpräsentation mit den Herausgebern Thomas Flierl und Philipp Oswalt sowie mit Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer Berlin und Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa des Landes Berlin. Eine Kooperationsveranstaltung von Hermann-Henselmann-Stiftung und Architektenkammer Berlin. Weitere Informationen unter www.hermann-henselmann-stiftung.de

18 Uhr
Ort: Architektenkammer Berlin, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin
Eintritt frei, Anmeldung unter anmeldung/ at /hermann-henselmann-stiftung.de 


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.