Vorstand der Architektenkammer Berlin

 

 

Der Vorstand der Architektenkammer Berlin wird durch die Vertreterversammlung für die Dauer von vier Jahren gewählt. Er besteht aus einer Präsidentin oder einem Präsidenten, zwei Vizepräsidentinnen oder Vizepräsidenten sowie mindestens vier weiteren Vorstandsmitgliedern. Alle Fachrichtungen und Beschäftigungsarten sind unter den Mitgliedern vertreten.

Die Vorstandsmitglieder der Architektenkammer Berlin:

Präsidentin Dipl.-Ing. Christine Edmaier


Kurzvita/berufspolitische Schwerpunkte:

  • freischaffende Architektin
  • seit 1992 eigenes Büro für Architektur und Städtebau
  • seit 2015 ARGE mit S.E.K. Architektinnen
  • von 2003 bis 2008 Vorsitzende des BDA Berlin
  • von 2009 bis 2012 Vizepräsidentin und seit 2013 Präsidentin der Architektenkammer Berlin
  • ihre berufspolitischen Schwerpunkte sind neben einer guten Vertretung des Berufsstandes nach Außen und damit einer stärkeren Wahrnehmung der Architektenkammer und ihrer Mitglieder,  die Verbesserung des Wettbewerbswesens in Berlin und der Rahmenbedingungen zur Berufsausübung u.a. durch attraktive Veranstaltungs- und Fortbildungsangebote, adäquate Studiendauer und die Vernetzung untereinander

Zuständigkeit (Ausschüsse/Arbeitskreise):

  • Arbeitskreis Kommunikation und Medien

Vizepräsidentin Dipl.-Ing. Bärbel Winkler-Kühlken


Kurzvita/berufspolitische Schwerpunkte:

  • angestellte Stadtplanerin
  • seit 1989 im IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik in der angewandten Stadtforschung tätig
  • seit 2005 Mitglied der ARL Länderarbeitsgemeinschaft Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern
  • vertritt seit den 1990er Jahren die Belange der Stadtplanerinnen und Stadtplaner im Ausschuss für Aus-, Fort- und Weiterbildung, seit 2009 im Ausschuss für Stadtentwicklung und seit 2013 im Vorstand der Architektenkammer Berlin
  • ihre Schwerpunkte sind die Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit, Kommunikationskultur und der Dialog aktueller Themen der Stadtentwicklung, insbesondere der wachsenden Stadt sowie Förderung der gesellschaftlichen Wertschätzung der planenden Berufe

Zuständigkeit (Ausschüsse/Arbeitskreise):

  • Ausschuss Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Arbeitskreis Stadtentwicklung und Partizipation

Vizepräsident Dipl.-Ing. Daniel Sprenger


Kurzvita/berufspolitische Schwerpunkte:

  • freischaffender Landschaftsarchitekt
  • seit 1994 eigenes Büro für Landschaftsarchitektur, Stadtentwicklung, Gartendenkmalpflege
  • seit 1996 Mitglied des erweiterten Vorstandes bdla Berlin-Brandenburg
  • seit 1998 Mitarbeit im Ausschuss Aus-, Fort- und Weiterbildung, seit 2013 Mitglied der Ver-treterversammlung der Architektenkammer Berlin
  • seine berufspolitischen Schwerpunkte sind eine geschlossene Vertretung aller Fachgruppen des Berufsstandes nach Innen und Außen, Verdeutlichung der berufsqualifizierenden und baukulturellen Leistungen der Architektenkammer und ihrer Mitglieder,  die Verbesserung der Rahmenbedingungen zur Berufsausübung, die Qualifizierung des Planen und Bauen für Umwelt und Gesellschaft durch die Vernetzung untereinander sowie attraktive Veranstaltungs- und Fortbildungsangebote

Zuständigkeit (Ausschüsse/Arbeitskreise):

  • Ausschuss Haushalts- und Rechnungsprüfung
  • Arbeitskreis Denkmalschutz und Denkmalpflege
  • Arbeitskreis Umsetzung der reformierten Ordnungen
  • Arbeitskreis Universal Design | Barrierefreiheit | Demografie

Vorstandsmitglied Dipl.-Ing. Hille Bekic


Kurzvita/berufspolitische Schwerpunkte:

  • freischaffende Architektin
  • seit 2012 Partnerin bei S3A Büro für Architektur + Raumgestaltung
  • von 2004 bis 2014 Vorstandsmitglied bei n-ails Netzwerk von Architektinnen, Innenarchitektinnen, Landschaftsarchitektinnen und Stadtplanerinnen
  • seit 2013 gewähltes Mitglied der Vertreterversammlung der Architektenkammer Berlin
  • ihre Schwerpunkte sind die Stärkung der Belange kleiner Büros, die Förderung von Netzwerken und Kooperationen zwischen Planern und Planerinnen aller Fachrichtungen, Steigerung der Beteiligung von Frauen und jungen Architekten und Architektinnen am öffentlichen Diskurs und in der Architektenkammer, Weiterentwicklung des Berufsbildes aufgrund der Digitalisierung sowie Unterstützung der Stadt Berlin beim Erreichen der Klimaschutzziele 2030

Zuständigkeit (Ausschüsse/Arbeitskreise):

  • Ausschuss Gesetze, Normen und Verordnungen
  • Arbeitskreis Digitalisierung

Vorstandsmitglied Dipl.-Ing.(FH) M.Sc. Michael Mackenrodt


Kurzvita/berufspolitische Schwerpunkte:

  • freischaffender Architekt und Landschaftsarchitekt
  • seit 1997 Gründungsmitglied des Büros archiscape  
  • seit 2011 Gründungsmitglied der wettbewerbsinitiative e.V
  • seit 2013 stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss Wettbewerb und Vergabe der Archi-tektenkammer Berlin
  • von 2014 bis 2017 Mitwirkung bei der Vergaberechtsreform des Bundes
  • Seine Ziele sind, dass die Berliner Architektenkammer genauso offen, lebendig und kreativ ist wie ihre Stadt. Er möchte, dass die Kammer die Entwicklung Berlins als verlässlicher Partner begleitet und dabei die gesellschaftlichen Anliegen auch bei schwierigen Fragen mit einem starken Rückgrat vertreten werden. Transparenz und Teamwork sind ihm ein wichtiges Anliegen. Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Arbeit ist, dass der zunehmende Ausschluss junger und kleiner Büros bei den Vergabeverfahren Berlins gestoppt wird und wieder eine offenere, faire und qualitätsbezogene Beurteilung von Planungsleistungen erreicht wird, da die baukulturelle Entwicklung bereits im Ansatz maßgeblich von der dahinterstehenden Verfahrenskultur beeinflusst wird.

Zuständigkeit (Ausschüsse/Arbeitskreise):

  • Ausschuss Wettbewerb und Vergabe
  • Arbeitskreis Newcomer

Vorstandsmitglied Dipl.-Ing.(FH) Andrea Männel


Kurzvita/berufspolitische Schwerpunkte:

  • freischaffende Innenarchitektin
  • seit 2012 als Innenarchitektin in Berlin tätig, seit 2014 mit eigenem Büro, amae interiors
  • seit 2015 Mitglied im BDIA Berlin Brandenburg
  • ihre Schwerpunkte sind die Vertretung und Vernetzung der Fachrichtungen innerhalb und außerhalb der Kammer, die Förderung von Planungsgemeinschaften, Kollaborationen und Kooperationen untereinander sowie eine engere Zusammenarbeit mit den Hochschulen und Bildungsangeboten des Landes

Zuständigkeit (Ausschüsse/Arbeitskreise):

  • Ausschuss Sachverständigenwesen
  • Arbeitskreis Architektur und Schule

Vorstandsmitglied Dipl.-Ing. Gudrun Sack


Kurzvita/berufspolitische Schwerpunkte:

  • freischaffende Architektin
  • Partnerin NÄGELIARCHITEKTEN
  • Vorstand Netzwerk Berliner Baugruppen Architekten
  • seit 2005 Mitglied im Ausschuss Nachhaltiges Planen und Bauen, seit 2009 im Ausschuss Wettbewerbe und Vergabe sowie in der Vertreterversammlung der Architektenkammer Berlin
  • ihre Schwerpunkte sind die Verankerung von Qualitäten und Innovationen im kostengünstigen Wohnungsbau, faire, offene und transparente Wettbewerbe und Vergaben, nachhaltiges Planen und Bauen sowie die Förderung guter Architektur in der öffentlichen Wahrnehmung

Zuständigkeit (Ausschüsse/Arbeitskreise):

  • Ausschuss Honorar- und Vertragswesen
  • Arbeitskreis Nachhaltiges Planen und Bauen