Bildung & Wissenschaft — nichtoffener Wettbewerb

Standortentwicklung der Freien Waldorfschule Berlin-Mitte

© Winking · Froh Architekten GmbH, Berlin
Plan 1. Preis

Nicht offener städtebaulicher Ideenwettbewerb im kooperativen Verfahren (mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren)


Registriernummer:
AKB-2019-01
Aufgeforderte: Stadtplaner und Stadtplanerinnen und/oder Architekten und Architektinnen
Auslobung:
 Freie Waldorfschule Berlin-Mitte e.V.
Koordination: Ulrike Lickert, Dipl.-Ing. Architektin (Berlin)

Aufgabe

Aufgabe des Wettbewerbs war es, für das 1,5 Hektar große Gelände der Freien Waldorfschule Berlin-Mitte ein städtebauliches Konzept zu entwickeln – als Masterplan für die etappenweise Umsetzung: Kurzfristig sollten Baumaßnahmen für Schule und Hort, mittelfristig ein Lehrkräfteseminar und langfristig die Komplettierung der Anlage realisiert werden. Das Konzept sollte die Stadtstrukturen zum öffentlichen Raum reparieren und eine überzeugende, nachhaltige Weiterentwicklung und Verdichtung des Standorts aufzeigen. Dabei waren neben funktionalen schulischen Anforderungen ein behutsamer Umgang mit dem denkmalgeschützten Ensemble und seine Integration in den Stadtraum von Bedeutung.

Fachpreisrichter: Sven Fröhlich, Prof. Dr. Susanne Hoffmann, Prof. Dr.-Ing. Angela Million, Prof. Christa Reicher
Sachpreisrichter: Christoph Doll, Timo Herrmann, Kristina Laduch


Verwandte Wettbewerbe

Ein neues Hortgebäude mit Ideenteil für eine Schulerweiterung © Mono Architekten
Ein neues Hortgebäude mit Ideenteil für eine Schulerweiterung
Bildung & Wissenschaft — 2014
Mehr
Neubau Sporthalle Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium, Berlin-Lichtenberg © Schulz und Schulz Architekten
Neubau Sporthalle Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium, Berlin-Lichtenberg
Bildung & Wissenschaft — 2014
Mehr
Neubau der Gustav-Heinemann-Schule, Berlin Tempelhof-Schöneberg © kleyer.koblitz.letzel.freivogel
Neubau der Gustav-Heinemann-Schule, Berlin Tempelhof-Schöneberg
Bildung & Wissenschaft — 2014
Mehr
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.