Freiraum — nichtoffener Wettbewerb

Freiraumplanung Friedrich-Wilhelm-Platz

© METTLER Landschaftsarchitektur, CH-Gossau und Berlin
Plan 1. Preis

Nicht offener Realisierungswettbewerb mit Ideenteil 


Registriernummer:
AKB-2018-15
Auslober: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin
Koordination: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, Abt. Städtebau und Projekte, Referat II D

Aufgabe

Gegenstand des Wettbewerbs war die Neugestaltung des inneren Bereichs des Friedrich-Wilhelm-Platzes im Stadtteil Friedenau. Der einstige Schmuckplatz im Carstennschen Stadtgrundriss aus dem 19. Jahrhundert war in den 1960er-Jahren stark überformt worden. Damals wurde die Bundesallee ausgebaut. Ziel der Umgestaltung war deshalb ein Platz, der die Störungen durch den Individualverkehr verringert, die Bedürfnisse der zu Fuß Gehenden und Radfahrenden stärker berücksichtigt und mehr Aufenthaltsqualität bietet. Eine zuvor abgeschlossene stadt- und verkehrsplanerische Machbarkeitsstudie und die Ergebnisse einer Anwohnerbeteiligung bildeten die Grundlagen der Bearbeitung. 

Fachpreisrichter und -richterinnen: Leonard Grosch, Kristina Hack, Elisabeth Lesche, Cyrus Zahiri
Sachpreisrichter und -richterinnen: Christiane Heiß, Claudia Reich-Schilcher, Klaus Wichert

Auslobungstext
Ergebnisprotokoll


Verwandte Wettbewerbe

Neugestaltung Franz-Mehring-Platz © gm013 I giencke mattelig, Berlin
Neugestaltung Franz-Mehring-Platz
Freiraum — 2018
Mehr
Platz der Luftbrücke © Bruun & Möllers GmbH & Co. KG, Hamburg
Platz der Luftbrücke
Freiraum — 2018
Mehr
2. Bauabschnitt Außenanlagen Carl-von-Ossietzky-Schule (Gemeinschaftsschule) © herrburg Landschaftsarchitekten, Berlin
2. Bauabschnitt Außenanlagen Carl-von-Ossietzky-Schule (Gemeinschaftsschule)
Freiraum — 2018
Mehr
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.