Bildung & Wissenschaft — nichtoffener Wettbewerb

Schulbauvorhaben Allee der Kosmonauten

© PPAG architects, A-Wien
Visualisierung 1. Preis

Nichtoffener einphasiger Realisierungswettbewerb


Registriernummer:
AKB-2018-25
Aufgeforderte: Architektinnen und Architekten
Auslobung:
HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
Koordination: GRUPPE PLANWERK GP Planwerk GmbH (Berlin)

Aufgabe

Aufgabe war, ein Konzept für drei Schulkomplexe zu entwickeln, das als Modell und Pilotprojekt für weitere Schulbauvorhaben in Berlin dienen sollte, die die landeseigene HOWOGE errichtet. Konkret ging es um eine integrierte Sekundarschule mit sechszügiger Sekundarstufe I und vierzügiger Sekundarstufe II, um ein vierzügiges Gymnasium und um eine Sporthalle mit drei Hallenteilen und Ergänzungsmodulen. Der Entwurf sollte dem Ansatz der Berliner Lern- und Teamhäuser folgen und sich – als baukonstruktionsoffenes modulares System - um weitere Schulzüge erweitern lassen.

Fachpreisrichter: Prof. Anne Beer, Andrea Gebhard, Prof. Frank Hausmann (Vorsitz), Prof. Gernot Schutz, Julian Weyer
Sachpreisrichter: Hermann Budde, Norbert Illiges, Regula Lüscher, Wilfried Nünthel, Mark Rackles, Jens Wadle


Verwandte Wettbewerbe

Ein neues Hortgebäude mit Ideenteil für eine Schulerweiterung © Mono Architekten
Ein neues Hortgebäude mit Ideenteil für eine Schulerweiterung
Bildung & Wissenschaft — 2014
Mehr
Neubau Sporthalle Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium, Berlin-Lichtenberg © Schulz und Schulz Architekten
Neubau Sporthalle Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium, Berlin-Lichtenberg
Bildung & Wissenschaft — 2014
Mehr
Neubau der Gustav-Heinemann-Schule, Berlin Tempelhof-Schöneberg © kleyer.koblitz.letzel.freivogel
Neubau der Gustav-Heinemann-Schule, Berlin Tempelhof-Schöneberg
Bildung & Wissenschaft — 2014
Mehr
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.