Wohnbauten — Architekturführungen

Maximilians Quartier

© Philipp Obkircher
Fassaden

Auf dem Areal einer ehemaligen Kleingartenkolonie in Berlin-Wilmersdorf entsteht ein Neubauensemble mit rund 950 Wohnungen: das Maximilians Quartier. Es gliedert sich in vier Baufelder. Auf den beiden südlichen wurden vier von léonwohlhage geplante Wohngebäude errichtet. Vier weitere Häuser entwarfen (auf Basis des städtebaulichen Entwurfs von léonwohlhage) Modersohn Freiesleben Architekten. Zusammen fassen die acht Gebäude zwei grüne Innenhöfe mit hoher Aufenthaltsqualität über gemeinsam genutzten Tiefgaragen. Loggien und Balkone geben den Fassaden auf einer Höhe von fünf bis acht Geschossen ein klares Gesicht. Die dadurch entstehenden Vor- und Rücksprünge verleihen dem rechtwinkligen Volumen in Verbindung mit den Staffelgeschossen eine dynamische Erscheinung und unterstützen zugleich die räumliche Fassung der Innenhöfe. Die Loggien, Balkone und Dachterrassen stellen Bezüge zwischen Innen- und Außenraum her und vermitteln zwischen privatem Wohnbereich und grünem Stadtkontext.

Bezirk
Charlottenburg-Wilmersdorf
Adresse
Helene-Jacobs-Straße 16-26
14199 Berlin
Karte Maximilians Quartier

Büro

léonwohlhage Gesellschaft von Architekten mbH

Termine

Samstag, 11:00, Führung
Samstag, 13:00, Führung

Bemerkungen

Bitte melden Sie sich mit Namen beim Büro an: post/ at /leonwohlhage.de

barrierefreier Zugang
Treffpunkt: Werner-Richard-Heymann-Platz 1

gemeinsame Führung mit dem Büro Modersohn & Freiesleben