Sonstiges — Architekturführungen

HZB Testinghalle – Neubau eines Laborgebäudes

© Andreas Muhs
Photovoltaikfassade von Südwesten

Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) betreibt als Großforschungszentrum in Berlin-Adlershof den Elektronenspeichering BESSY II. Parallel zu einer bestehenden Schwerlasthalle entstand in zwei Bauabschnitten die „Testinghalle“ mit Laboren, Werkstätten und Werkstatthallen. Die speziellen Anforderungen an den Neubau machten mehrere Sonderkonstruktionen erforderlich, unter anderem besondere Strahlenschutz-, Brandschutz- und Sicherungsmaßnahmen für das Bauen in sensibler Umgebung (BESSY II). Die Testinghalle ist ein wärmegedämmter Stahlbetonbau mit einer vorgehängten, hinterlüfteten Fassade. Eine Besonderheit des zweiten Bauabschnitts ist die in die alubekleidete Hülle gestalterisch und farblich integrierte großflächige Photovoltaikanlage aus CIGS-Modulen. Mit über 120 Messpunkten werden die Fassaden zu einem einzigartigen Reallabor für die langzeitorientierte Forschung zu gebäudeintegrierter Photovoltaik.

Bezirk
Treptow-Köpenick
Adresse
Albert-Einstein-Straße 15 / Magnusstraße 8, 10
12489 Berlin
Karte HZB Testinghalle – Neubau eines Laborgebäudes

Büro

DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbH

Termine

Samstag, 14:00, Führung
Sonntag, 12:00, Führung

Bemerkungen

Bitte melden Sie sich bis 24. Juni mit Namen beim Büro an: mail/ at /dgi-bauwerk.de

barrierefreier Zugang
Treffpunkt: Magnusstraße 8, Tor 1

Zutritt nur mit bestätigter Anmeldung und FFP2-Maske
(negativer Coronatest, Genesungs- oder Impfnachweis nicht erforderlich)