Wohnbauten — Architekturführungen

Mehrfamilienhaus Gustav-Adolf-Straße

© Arnold und Gladisch
Ansicht von der Straße

Blickfang des Neubaus in der Gustav-Adolf-Straße ist die markante Ausrundung der äußeren Gebäudekante, die sich am Baustil der Nachbarhäuser aus den 1930er-Jahren orientiert. Das winkelförmige Mehrfamiliengebäude in monolithischer Bauweise besteht aus zwei Gebäudeteilen mit insgesamt drei Hausaufgängen. Die unterschiedliche Geschossigkeit der beiden Gebäudeschenkel (viergeschossig und dreigeschossig) sowie die beiden aufgesetzten Staffelgeschosse erzeugen eine anspruchsvolle Gebäudetektonik, die mit einer klaren Fassadenstruktur, einem einheitlichen Fensterformat und einer regelmäßigen Setzung der Öffnungen geordnet wurde. Insgesamt sind 40 attraktive neue Wohnungen sowie eine großzügige Freifläche mit Spielwiese, Picknickecke und einem Kinderspielbereich im Innenhof des Wohnhauses entstanden.