Wohnbauten — Architekturführungen

Am Lokdepot

© Werner Huthmacher
Eingangshalle Haus 6

Das Projekt ist Teil des städtebaulichen Umbaus des ehemaligen Bahngeländes an den denkmalgeschützten Lokdepothallen. Es liegt am Südende des Parks am Gleisdreieck. ROBERTNEUN™ wurde 2008 beauftragt, für diese Fläche eine städtebaulich maximale Auslastung zu erarbeiten. Zuvor waren eine eingeschossige Bebauung mit Gewerbebauten und versiegelte Parkplätze vorgesehen. ROBERTNEUN™ erarbeitete stattdessen ein innerstädtisches Wohnkonzept. In Materialwahl und Typologie greift das Projekt den von der Schiene geprägten Charakter des Orts auf. Ziegelrot eingefärbter Sichtbeton, rostschutzrot lackierte Metallbauteile, große Holztore und Ziegel ergänzen sich zu einer vielfältigen Großform. Konstruktionsweisen wie im Gewerbebau ließen nutzungsoffene Räume entstehen. Modulare Ausbauelemente ermöglichten eine hohe Individualisierung. In drei Gebäudetypen wurden unterschiedlich große Wohnungen geschaffen.

Bezirk
Tempelhof-Schöneberg
Adresse
Am Lokdepot 1–5, 6 und 10
10965 Berlin | Tempelhof-Schöneberg
Karte Am Lokdepot

Büro

ROBERTNEUN™

Termine

keine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.