Innenarchitektur — Architekturführungen

Deutsches Apothekerhaus

© Reuter Schoger Architektur Innenarchitektur
Wanddetail im Sitzungssaal

Der Büroneubau für den Apothekerverband ABDA wurde von Kleihues + Kleihues Architekten auf dem Kunstcampus der Europacity errichtet. Seine Innenarchitektur umfasst 124 Arbeitsplätze, den Empfang, sechs Konferenzräume, einen Plenarsaal, eine Bibliothek mit Workshopkojen und Gastronomieflächen mit Vollküche. Sie bildet Kerninhalte des Apothekenberufs, der Kommunikation und der bundesweiten Verbandsarbeit räumlich modern und gestalterisch einprägsam ab: Der Fachkunde der Apothekerinnen und Apotheker ist der Raum des Wissens gewidmet. Nahrungsmittel als Heilmittel stehen in Café und Restaurant im Fokus, verbunden durch eine bepflanzte Treppe. Grundrisse, Möbel und Leuchten wurden aus Molekülstrukturen wie der von Penicillin, Adrenalin, Coffein oder Harnstoff entwickelt. Mehrschichtige Illustrationen stellen die Geschichte des Berufs szenografisch dar; Wandgestaltungen veranschaulichen Vernetzung, Selbstverständnis und Aufgabe. Das Gebäude ist barrierefrei und nach DGNB in Gold zertifiziert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.