Wohnbauten — Architekturführungen

Heinrich-Heine-Straße

© Sophie Berndt / AuG
Ansicht von Norden

Die Wohnungsbaugenossenschaft „Berolina“ eG hat an der Sebastian- und der Heinrich-Heine-Straße in Berlin-Mitte hochwertig ausgestattete kostengünstige Wohnungen gebaut. Im ersten Bauabschnitt entstanden dabei fünf Gebäude mit 95 Wohnungen, die mit dem deutschen Bauherrenpreis 2017 ausgezeichnet wurden. Das hier vorgestellte sechste Gebäude mit weiteren 53 Wohnungen entstand im zweiten Bauabschnitt. Gestalterisch knüpfen die Fassaden an Motive des genossenschaftlichen Wohnungsbaus der Moderne an. Ein wichtiger Teil der Qualität des neuen Wohnquartiers sind die Außenanlagen mit großzügigen Grünflächen. Der ruhende Verkehr wird in einer zentralen Tiefgarage zusammengefasst. Das Angebot von Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen spricht unterschiedliche Nutzergruppen an. Singles, Paare und vor allem Familien mit Kindern sorgen für eine vielfältige und lebendige Bewohnerstruktur.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.