Bildung/Gesundheit/Freizeit — Architekturführungen

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin

© Hufton & Crow / Olson Kundig Seattle
Lichthof im Zentrum der Arche

In der ehemaligen Blumengroßmarkthalle vis-à-vis dem Hauptgebäude ´des Jüdischen Museums Berlin erwartet seit Mai 2020 auf 2.700 Quadratmetern ein neuer Ort zum Entdecken, Erforschen und Spielen junge Besucher und Besucherinnen zwischen drei und zehn Jahren. ANOHA nimmt die Erzählung der Arche Noah aus der Tora als Startpunkt für eine Reise in die Zukunft. Im Zentrum des Kindermuseums stehen über 150 verschiedene Tiere, eine riesige Arche aus Holz – und die Kinder selbst. Das Museum und seine Angebote folgen dem Early-Excellence-Ansatz, der die Bedeutung der Förderung und Bildung im Vorschulalter betont. Das Kindermuseum soll mitten in der Stadt ein attraktives Angebot für Familien mit kleinen Kindern schaffen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.