Architekturführungen2019

Gleislinse – Ehemaliger Rangierbahnhof Schöneweide

Schöneweide, 12489 Berlin | Treptow-Köpenick

Schöneweide, 12489 Berlin | Treptow-Köpenick


Bei der Konzeption des Grünzugs der Gleislinse fanden die Belange des Natur- und Artenschutzes besondere Berücksichtigung. Ein zentrales Element des Entwurfs ist der innerhalb des Grünzugs verlaufende Geh- und Radweg, der wichtiger Bestandteil der übergeordneten verkehrlichen Erschließung und der Vernetzung nahegelegener Grün- und Erholungsflächen ist. Die räumlich-funktionale Gestaltung orientiert sich an vorhandenen Strukturen wie etwa den besonders schützenswerten Trockenrasenstandorten oder den wertvollen Habitatsflächen der Zauneidechse. Diese werden nicht nur erhalten und gestalterisch integriert, sondern in ihrem Fortbestand und in ihrer Funktion geschützt und weiterentwickelt. Aufeinander lagernde Betonschwellen dienen neben der Befestigung der Hektometerzeichen –eine Referenz an die vergangene Bahngeschichte – als Lebensraum der heimischen Fauna. Infotafeln informieren die Besucher und Besucherinnen über die lebendige Geschichte und die ökologische Vielfalt der Gleislinse.

Termine

Samstag, 11:00, Führung
Samstag, 14:00, Führung  

Bemerkungen

barrierefreier Zugang
Treffpunkt: Eingang Grünzug nahe Igo-Etrich-Straße 5

Büro

herrburg Landschaftsarchitekten   

               

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.