Architekturführungen2019

Rudolf-Steiner-Bildungszentrum

Monumentenstraße 13b, 10829 Berlin | Tempelhof-Schöneberg

Monumentenstraße 13b, 10829 Berlin | Tempelhof-Schöneberg


Eingebettet in ein heterogenes Stadtgefüge aus umgebender Wohnbebauung und angrenzenden Sportflächen entsteht mit dem Waldorf Campus in Berlin-Schöneberg ein neuer Lebens- und Lernort. Das Rudolf-Steiner-Bildungszentrum ist der zweite Bauabschnitt. Es grenzt nördlich an die 2016 errichtete Johannes-Schule an. Zwei flügelartige Zweibünde bilden die Figur des dreigeschossigen Gebäudes. Sie weiten sich jeweils auf, sodass eine dynamische Kubatur entsteht. Der Gebäudezugang erfolgt über einen Weg vom Schulhof zur westlichen Hohenfriedbergstraße, der im Gebäude aufgenommen wird: Das Erdgeschoß teilt sich in einen nördlichen Veranstaltungsbereich mit Eurythmie- und Musiksaal. Im Süden orientiert sich ein großzügiges Foyer zum großen Schulhof nach Osten. Hier treffen die Schüler und Schülerinnen der verschiedenen Schulen zusammen. Das Gebäude ist in Holzbauweise konstruiert und mit einer Schalung aus sägerauen Lärchenholzbrettern ummantelt.

Termine

Samstag, 13:00, Führung
Samstag, 15:00, Führung   

Bemerkungen

barrierefreier Zugang

Treffpunkt: Spielplatz Hohenfriedbergstraße (zwischen den Häusern 24 und 27)

Büro

Kersten Kopp Architekten GmbH    

               

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.