Architekturführungen2019

Turmsanierung Stadtkloster Segen

Schönhauser Allee 161, 10435 Berlin | Pankow 

Schönhauser Allee 161, 10435 Berlin | Pankow 

 

Denkmalgerechte Sanierung der Turmfassade und der Zwischendecken. Die Evangelische Segenskirche wurde von 1905 bis 1908 nach Entwürfen der Architekten Dinklage, Paulus und Lilloe errichtet. Gemeindehaus, Pfarrhaus und Kirche gruppieren sich um einen kleinen Innenhof. Unverzichtbare Bedeutung für das Stadtbild hat der weithin sichtbare, 75 Meter hohe Turm, der sich von der mit Wohnhäusern bebauten Straßenfront an der Schönhauser Allee eindrucksvoll abhebt und zu einem Wahrzeichen des Stadtteils Prenzlauer Berg geworden ist. Der Bau ist in seiner Originalsubstanz nahezu vollständig erhalten. Seit Übernahme durch die Schweizer Kommunität Don Camillo wird der Gebäudekomplex als Stadtkloster entwickelt und genutzt. Von 2008 bis 2011 wurden Fassaden und Dächer der Kirche, des Gemeinde- und des Pfarrhauses in Abstimmung mit den Denkmalbehörden saniert. Mit der Instandsetzung des Turms ist nun das Ziel erreicht, dieses bedeutende und städtebaulich prägende Baudenkmal vollständig zu sichern.

Termine

Sonntag, 14:00, Führung
Sonntag, 16:00, Führung

Bemerkungen

Nur nach Anmeldung: info/ at /noltingarchitektur.de
Treffpunkt: im Innenhof

Büro

               

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.