taz – Verlagsgebäude

Architekturführungen — 2018

Friedrichstraße 21, 10969 Berlin | Friedrichshain-Kreuzberg

Friedrichstraße 21, 10969 Berlin | Friedrichshain-Kreuzberg


Der Neubau der taz vermittelt in seiner besonderen Ecklage an der Friedrichstraße zwischen dem traditionellen Berliner Block und Solitärbauten wie dem Kreuzberg Tower aus der Zeit der IBA '87. Als Kombination von Ecke und Block wurde eine einfache Lösung gefunden: Entlang der Friedrichstraße werden die Berliner Traufhöhen übernommen und der Block weitergeführt. Ein sanfter Rücksprung der Fassade schafft einen klar akzentuierten Eingang. Das strukturelle System des Hauses ist als Netz ausgebildet. Mit möglichst wenigen Elementen wird eine größtmögliche Belastbarkeit erreicht. Es ist eine Struktur, in der alle Teile gleichviel leisten müssen und nur zusammen Stabilität erreichen – ein System ohne Hierarchie. Die architektonische Anmutung des Verlagsgebäudes der taz ist so Struktur und Sinnbild der Organisation zugleich.

Termine

Sonntag, 11:00, Führung
Sonntag, 14:00, Führung

Bemerkungen

Nur nach Anmeldung: neubau/ at /taz.de

Büro

E2A Piet Eckert und Wim Eckert Architekten ETH BSA SIA AG

         

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.