St. Agnes – Kunst- und Kulturzentrum

Architekturführungen — 2018

Alexandrinenstraße 118-121, 10969 Berlin | Friedrichshain-Kreuzberg

Alexandrinenstraße 118-121, 10969 Berlin | Friedrichshain-Kreuzberg


Die ehemalige Kirche St. Agnes wurde nach Plänen von Werner Düttmann in den Jahren 1964 bis 1967 errichtet. Die Umnutzung des weitgehend im Originalzustand erhaltenen, denkmalgeschützten Ensembles zum Kunst- und Kulturzentrum erforderte einen besonders sensiblen Umgang mit dem Bestand. Als einzige bauliche Maßnahme wurde ein Betontisch mit umlaufender Fuge zum Bestand in den Kirchenraum eingestellt. Die neue horizontale Ebene verändert die Typologie des Bauwerks und ermöglicht die Nutzung als Galerie. Oben ist ein wohl proportionierter Raum als Ausstellungsfläche entstanden, unten fanden Funktionen wie Schaulager und Arbeitsräume ihren Platz. Gleichzeitig stellt der Tisch alle für die Galerie notwendigen Funktionen und Medien bereit. Der soziale Charakter des Gemeindezentrums als öffentlicher Ort blieb durch die Ansiedlung weiterer Nutzerinnen und Nutzer erhalten: Neben der KÖNIG GALERIE nutzen St. Agnes derzeit ein Architekturbüro, eine Bildungseinrichtung, ein Kunstbuchverlag, ein Kulturmagazin und ein Café.

Termine

Samstag, 11:00, Führung
Samstag, 14:00, Führung

Bemerkungen

Treffpunkt: vor dem Eingang der Galerie

Büro

Riegler Riewe Architekten und Brandlhuber+ Emde, Burlon Architektengesellschaft mbH

         

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.