33. Architekturen für die IGA 2017

Architekturführungen — 2017

Blumberger Damm 44 (IGA-Eingang Gärten der Welt), 12685 Berlin | Marzahn-Hellersdorf 

Blumberger Damm 44 (IGA-Eingang Gärten der Welt), 12685 Berlin | Marzahn-Hellersdorf 


Im Rahmen der IGA 2017 konnten wir die Wettbewerbe zu folgenden Architekturen gewinnen und diese danach realisieren: Wolkenhain mit Besucherservice, drei Seilbahnstationen, Umweltbildungszentrum, CityBobBahn, Wuhlestegbrücke, Tälchenbrücke und Hellersdorfer Fenster. Architektur und Landschaft stehen hier in vielschichtiger Beziehung zueinander. Brücken die Verbindungen schaffen, Gebäude wie die Seilbahnstationen, die selbst topographische Formen annehmen und sich von einzelnen Seiten fast unsichtbar in den Landschaftsraum integrieren, oder der Wolkenhain, der die Spitze des Kienbergs inszeniert und überhöht. Eine Wolke, die sich begehen lässt, schwebt über einem der höchsten Punkte Berlins, gewährt einen Rundumblick auf die Gärten der Welt und Blicke in die Ferne: auf historische Gebäude und Stadträume wie beispielsweise Marzahn oder den Alexanderplatz mit seiner sozialistischen Architektur. Ein Wandelgang auf der Wolke lässt auf Geschichte blicken, Phantasien und Visionen entwickeln.

Termine

Samstag, 12:00, Führung
Sonntag, 12:00, Führung

Bemerkungen

barrierefreier Zugang
Treffpunkt: Seilbahnstation Gärten der Welt
Nur nach Anmeldung auf www.kolbripke.de
Angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am IGA-Eingang ein vergünstigtes Ticket (16 statt 20 Euro).

Büro

Kolb Ripke Architekten Planungsgesellschaft mbH