Offene Büros

Hoskins Architects

© Hoskins Architects
Team von Hoskins Architects Studio Berlin

Büroschwerpunkte: Kultur-und Museumsbau im Denkmal, Wandel in der Planungskultur

Hoskins Architects wurde 1998 in Schottland gegründet. Seit 2010 arbeiten wir am Standort Berlin an denkmalgeschützten Kulturbauten im deutschsprachigen Raum. Seit 2022 befindet sich Hoskins Architects im Eigentum der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Unsere Unternehmensstruktur spiegelt unsere Werte einer menschenzentrierten Planung wider. Unsere Expertise liegt in der ganzheitlichen Neugestaltung und Umstrukturierung denkmalgeschützter Bestandsgebäude wie dem Weltmuseum Wien, der Festung Marienberg in Würzburg oder dem Museum für Hamburgische Geschichte. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Erstellen von Masterplänen für kulturelle Einrichtungen wie dem Naturhistorischen Museum Wien, die wir partizipativ umsetzen. Unsere Philosophie ist people-focused design. Um die Überbeanspruchung von Natur und Mensch zu minimieren, setzen wir auf eine integrative, gerechte und regenerative Planungskultur. Bürointern entwickeln wir uns konsequent weiter und arbeiten nach dem holokratischen Ansatz des kompetenzbasierten Rollenmodells.

Bezirk
Pankow
Adresse
Seelower Straße 5, 2. Hinterhof
10439 Berlin
Karte Hoskins Architects

Büro

Hoskins Architects

Termin

Sonntag, 30. Juni 2024, 14:00 – 18:00

Bemerkungen

14:30 Vortrag Thomas Bernatzky: 100 Prozent Umbau (Unsere Werke) mit Diskussion

16:30 Vortrag Kathleen Bruhn / Sarah Mooney: Rollenbasiertes Arbeiten (Unsere Werte) mit Diskussion

Anmeldung möglich unter berlin/ at /hoskinsarchitects.com

Gespräche zum Umbau denkmalgeschützter Kulturbauten und zum Wandel der Planungskultur