Wohnbauten — Architekturführungen

Haus im Park – Gemeinschaftswohnen mit Assistenz

© Sophia Grabow
Ansicht von der Straße

In den oberen drei Geschossen des barrierefreien Hauses sind elf Wohnungen für betreutes Wohnen. Decken, Außen- und Innenwände bestehen ab dem ersten Obergeschoss aus Massivholzelementen. Auch die Fassaden der drei Obergeschosse sind mit Holz bekleidet, unterbrochen von Faserzementplatten für den Brandschutz. Holz hat eine sehr gut Ökobilanz, zudem ist die Bauweise wirtschaftlich und die Vorfertigung verkürzt die Bauzeit. Unter- und Erdgeschoss, beide Treppenhäuser und der Aufzugsschacht entstanden dagegen in konventioneller Bauweise als Mauerwerk oder aus Beton. Außenliegender textiler Sonnenschutz und das auskragende Dach schützen vor Sonne und Regen. Photovoltaik, Solarthermie und Wärmepumpen mit Erdwärmesonden versorgen den Neubau mit Strom und Warmwasser. Für die Eigenstromversorgung gibt es einen Batteriespeicher. Fossile Brennstoffe werden nicht genutzt. Eine Zertifizierung nach DGNB Standard Gold ist angestrebt.

Bezirk
Pankow
Adresse
Nordendstraße 2 und 3
13158 Berlin
Karte Haus im Park – Gemeinschaftswohnen mit Assistenz

Büro

Modersohn & Freiesleben Architekten Partnerschaft mbB

Bauherr

Sozialdienst katholischer Frauen e. V.

Termin

Sonntag, 30. Juni 2024, 13:00
Sonntag, 30. Juni 2024, 14:30

Bemerkungen

Treffpunkt: Tor Nordendstraße 2

barrierefreier Zugang