Tag der Architektur — 2018

Werk Stadt Garten Wohnen – Minimalwohnungen

Prenzlauer Allee 7, 10405 Berlin | Pankow

Prenzlauer Allee 7, 10405 Berlin | Pankow


Der besondere Ort eines ehemaligen Friedhofareals mit Bestandsgebäuden, Relikten und einer prägenden Nordbrandwand ergab die Rahmenbedingungen für das Projekt: Neues Wohnen und Arbeiten an einem Ort mit der Aura der Erinnerung. Entstanden sind 25 variable Minimalwohnungen, eng verbunden mit einem großzügigen Werkgarten und fünf Gewerbeeinheiten. Durch variable Holzdecken lassen sich die Wohnungen entsprechend der Lebensphasen konfigurieren. Spindeltreppen in der Fassade verbinden die Apartments direkt mit einem eigenen Raum der anderen Art im Grünen. Die Faltung der Fassade, die die Besonderheit des ehemaligen Parkzugangs markiert, wurde durch eine extrem dünne, erstmals in Berlin verwendete Plattenkonstruktion mit Aerogeldämmung möglich. Sie sorgt für extrem gute Schallschutz- und Energiewerte (Passivhaus). Das Projekt ging als Gewinner aus einer Ausschreibung der stattbau hervor.

Termine

Samstag, 16:00, Führung
Sonntag, 16:00, Führung

Bemerkungen

barrierefreier Zugang
Treffpunkt: Gartenhaus im Hof

Büro

NÄGELIARCHITEKTEN

         

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.