Vorplatz Urania Berlin

Architekturführungen — 2015

An der Urania 17, 10787 Berlin | Tempelhof-Schöneberg

An der Urania 17, 10787 Berlin | Tempelhof-Schöneberg


Der Vorplatz der Urania e.V. wurde zum nutzungsoffenen Raum umgestaltet. Er erweitert das Foyer und kann bei Veranstaltungen mit bespielt werden. In den schwarzen Belag aus Gussasphalt sind schmale, goldglänzende Bänder aus Aluminiumbronze eingelassen. Diese radialen Linien überschneiden sich. Sie stellen physikalische Bewegungsbahnen dar, deren Dimension oder Bezugsgröße aber unbestimmt bleibt. Die Kreisbögen leiten aus dem Straßenraum zum Eingang und umgekehrt von dort hinaus in die Stadt. Der Entwurf ist inspiriert von dem experimentellen Kurzfilm Powers of Ten (deutscher Titel: Zehn Hoch)von Charles und Ray Eames, der 1977 mit Zooms in Zehnerpotenzen einen Bogen zwischen Astronomie und Mikroskopie spannte. Visuell entsteht eine verblüffende Ähnlichkeit zwischen den beiden Endstufen der Betrachtung im Film: Einzelne Elemente bewegen sich auf festen Bahnen in einem weiten, leeren Raum.

Termine

Samstag, 16:00, Führung

Bemerkungen

barrierefreier Zugang

Büro

A24 Landschaft Landschaftsarchitektur GmbH