Umbau und Sanierung Kinder- und Jugendzentrum Lessinghöhe

Architekturführungen — 2015

Mittelweg 30, 12053 Berlin | Neukölln

Mittelweg 30, 12053 Berlin | Neukölln


Das Jugendzentrum errichteten die amerikanischen Truppen in den 1950er Jahren. In den 1970er Jahren wurden wegen Vandalismus Fensteröffnungen verkleinert oder zugemauert. Vor Beginn der Sanierung konnten die Jugendlichen, Erzieherinnen und Erzieher und externe Nutzerinnen und Nutzer – unterstützt von der Architektin und Soziologen – ihre Wünsche und Vorstellungen im Rahmen einer Zukunftswerkstatt einbringen. Gemeinsam wurde ein neues Nutzungskonzept entwickelt und die Farbakzentuierung an der Fassade und den Raumtüren festgelegt. Ein neues Treppenhaus in der Gebäudeecke löst das Problem der bis dahin unzulässigen Fluchtwegesituation und schafft einen unabhängigen Zugang zum Untergeschoss. Die ursprünglichen Fensteröffnungen wurden wiederhergestellt, Wände entfernt und neue Öffnungen in den Zwischenwänden realisiert, um eine freundliche, helle Atmosphäre zu schaffen. Es entstanden neue Durchblicke, die die Übersicht erleichtern.

Termine

Samstag, 14:00, Führung
Samstag, 15:30, Führung

Bemerkungen

barrierefreier Zugang
Treffpunkt: am Außentor vor dem Grundstück

Büro

Gabriele Fink . Architektur