Spiellandschaft Kita an der HTW

Architekturführungen — 2015

Hönower Straße 35, 10318 Berlin | Lichtenberg

Hönower Straße 35, 10318 Berlin | Lichtenberg

 

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft hat ein Geschoss einer Bestandsliegenschaft zur Kindertagesstätte für etwa 70 Kinder umgebaut. Bewirtschaftet wird die Kita vom Studentenwerk Berlin. In diesem Zusammenhang wurde eine rund 1.200 Quadratmeter große Fläche der Außenanlagen zur Spiellandschaft umgestaltet. Die Kita liegt im Hochparterre, etwa anderthalb Meter über Geländeoberkante. Vom Außenraum wird sie über eine Rampe in Dammlage barrierefrei erschlossen. Diese Rampe ist gestalterisches Rückgrat der Spiellandschaft und Spielelement in einem. An die „Piazza“, den zentralen Raum der Spiellandschaft, schließen Neben- und Rückzugsräume an. Diese „Ateliers“ oder „Streifräume“ haben verschiedene Schwerpunkte: Sie sind als Bewegungsbereiche, Sandbereich, Ruhe- und Kommunikationsbereich, Experimentierfläche oder Nutzgarten angelegt. Die von Spielgeräten initiierten Nutzungen im Kern gehen dabei nach außen in eine naturnahe Spiellandschaft über. 

Termine

Samstag, 11:00, Führung 

Bemerkungen

Treffpunkt: über die Grundstückszufahrt rechts des Altbaus (Nr. 35), dann hinter dem Seitenflügel entlang der markanten Stahl-Außentreppe nach links 

Büro

Daniel Oppermann • Dipl. Ing. LandschaftsArchitekt