Müller-Stüler und Höll Architekten

Offene Büros — 2015

Fasanenstraße 13, 10623 Berlin | Charlottenburg-Wilmersdorf

Fasanenstraße 13, 10623 Berlin | Charlottenburg-Wilmersdorf


Büroschwerpunkte: Bauen im Bestand, Denkmalschutz.


Müller-Stüler und Höll Architekten verstehen sich als entschieden modernes Architekturbüro mit ausgeprägter Sensibilität für historische Bausubstanz. Sie sind gleichermaßen für öffentliche wie private Auftraggeberinnen und Auftraggeber tätig. Das Team verfügt über weitreichende Erfahrungen im Wohnungsbau, im Industrie- und Verwaltungsbau sowie auf dem Gebiet des Bauens im Bestand, der Altbausanierung und der Denkmalertüchtigung. Im Kontext der gestellten Bauaufgabe entwerfen und planen Müller-Stüler und Höll Architekten individuelle Lösungen. Dabei stehen hochwertige Ausführung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz im Fokus. Durch den engen Kontakt und intensiven Austausch mit Auftraggeberinnen und Auftraggebern, Fachplanern und -planerinnen und Handwerksbetrieben gelingt es, Kostenrahmen und Zeitpläne einzuhalten. Das Büro hat seinen Sitz im Künstlerhaus St. Lukas.

Termin

Samstag, 14:00 – 18:00, Offenes Büro

Begleitprogramm

15 Uhr Kurzvortrag zum Künstlerhaus St. Lukas von Dr. Nicola Bröcker, Kunsthistorikerin, [best] projekte für baukultur und stadt
Nur nach Anmeldung unter info/ at /msh-architekten.de

Büro

Müller-Stüler und Höll Architekten