Max-von-Laue-Schule in Berlin-Lichterfelde

Architekturführungen — 2015

Dürerstraße 27, 12203 Berlin | Steglitz-Zehlendorf

Dürerstraße 27, 12203 Berlin | Steglitz-Zehlendorf


Umbau und Erweiterung der Schulanlage schufen die Basis für eine integrierte Sekundarschule mit Ganztagsbetrieb. Das Dach des Bestandsbaus wurde als Aufenthaltsraum der Lehrkräfte um- und ausgebaut. Im Neubauteil entstanden neue Klassenräume und – im Erdgeschoss – eine Mehrzweckhalle, die als Mensa, Aula und Theaterraum genutzt wird. Dieser Bauteil entstand als Betonstützenkonstruktion mit Betonmassivdecken. Eine Besonderheit ist die – ursprünglich wandbündig sichtbar geplante – Hängekonstruktion aus Stahlbetonfachwerk, die die Schaffung der Mensa ermöglichte. Hinter dem Bühneneinbau der Halle liegt ein weiterer Raum, der zugleich als Bühnenlager und Vorbereitungsraum dient. Ein gläserner Brückenteil schafft eine witterungsunabhängige Verbindung zwischen Alt- und Neubau. In Verbindung mit einem neuen Aufzug erschließt dieser Brückenbau nun auch den Altbau barrierefrei.

Termine

Samstag, 10:00, Führung

Bemerkungen

barrierefreier Zugang

Büro

Kay Zareh & Ilai Arad GbR